Indexanalyse:
Euro Stoxx 50: Der „Deckel“ ist schräg, aber vorhanden!

Aktuelle Analyse des EURO STOXX 50 Index

Widerstandslinien sind meist entweder horizontal, weil sie durch vorherige Wendepunkte definiert werden oder bewegen sich, weil es sich um gleitende Durchschnitte handelt. Eine Variante gibt es aber auch, die sogenannten „Hausse-Begrenzungslinien“. Sie entstehen, wenn man zwar eine Reihe von jeweils über den vorherigen liegenden Hochs vorfindet, diese aber nie wirklich allzu weit über das vorherige laufen, was andeutet, dass diese neuen Hochs kaum Anschlusskäufe sehen und damit „wacklig“ sind. Besonders interessant werden solche Hausse-Begrenzungslinien, wenn sie bestätigt werden, da also nicht nur zwei Punkte miteinander verbunden werden, was ja immer möglich ist, sondern eine solche Linie dadurch bestätigt wird, dass ausgerechnet dort die Käufer offensichtlich auf Widerstand stoßen. Und genau das sehen wir aktuell beim Euro Stoxx 50.

Sie sehen das im Chart auf Wochenbasis ebenso wie weiter unten im kurzfristigeren Tageschart. Da haben wir eine solche Linie, welche die Hochs vom April und Juli verbindet. Genau an dieser Linie stoßen sich die Bullen bereits seit drei Wochen nonstop die Köpfe. Was andeutet, dass andere Akteure diese Linie als geeignete Basis sehen, um Gewinne mitzunehmen. Noch hält sich eine gezielte Aktivität der Short-Seller, der Bären, zwar in Grenzen. Entsprechende Attacken lassen sich bislang noch nicht beobachten. Aber das kann sich schnell ändern, wenn dieses auffällige Wassertreten unterhalb dieser aktuell bei knapp 3.640 Punkten verlaufenden Linie sich nicht bald durch einen Befreiungsschlag nach oben erledigt.

Euro Stoxx 50: Wochen-Chart vom 01.11.2019, Kurs 3.623,74 Punkte, Kürzel ESTX50 | LYNX Online Broker

Denn dadurch verliert die Aufwärtsbewegung deutlich an Schwungkraft, an Momentum. Sie sehen im Chart auf Tagesbasis, dass der Trendfolgeindikator MACD sich auf seine Signallinie geneigt hat und damit jederzeit ein Verkaufssignal generieren könnte. Und wir sehen im Wochenchart, dass der Stochastik-Oszillator auf dieser längeren Zeitebene zeitgleich in der überkauften Zone angekommen ist. Würden die Bären eine gezielte und ernsthafte Attacke reiten, könnte diese daher auf langsam nervös werdende Bullen treffen, die ihre Long-Trades in diesem Fall fallen lassen würden wie heiße Kartoffeln.

Was vor allem dann der Fall sein dürfte, wenn der Euro Stoxx 50 wieder unter diese Widerstandszone der markantesten Zwischenhochs seit Mai 2018 zwischen 3.515 und 3.596 Punkten zurückfallen sollte, durch die er im Oktober mit Schwung hindurch sauste, nur, um nach getaner Arbeit sofort in dieses derzeitige Wassertreten zu verfallen. Dieses Risiko wäre sofort vom Tisch, würde es gelingen, diese Hausse-Begrenzungslinie zügig und signifikant zu bezwingen – oder?

Nein, denn Sie sehen im Chart auf Wochenbasis, dass die nächsten und keineswegs „schwachen“ Charthürden dann sofort in Schlagdistanz wären: Die Hochs der Jahre 2017 und 2018 bei 3.709 bzw. 3.687 Punkten. Und es dürfte auch diese Kombination aus den so nahe liegenden nächsten Widerständen und den letztlich ganz und gar nicht zu einer Super-Hausse passenden Rahmenbedingungen sein, die den Käufern momentan den Mut nimmt. Würde der Ausbruch gelingen, würde mit den Kursen auch die Zuversicht wieder steigen. Aber derzeit ist dahingehend ein potenzieller Wendepunkt erreicht, der, sollte der Euro Stoxx 50 unter 3.515 Punkte zurückfallen, aus charttechnischer Sicht in eine spannende Trading-Chance auf der Short-Seite münden würde.

Euro Stoxx 50: Tages-Chart vom 01.11.2019, Kurs 3.623,74 Punkte, Kürzel ESTX50 | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
00800 5969 0000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.AT
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN