Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Der Wasserstoff-Spezialist Nel ASA hat mit seinen gestern vorgelegten Quartalszahlen nicht nur bei den Anlegern für gute Stimmung gesorgt, sondern auch einige Analysten haben sich nach dem Umsatzsprung im zweiten Quartal zu Wort gemeldet und die neuen Informationen in ihre Bewertungsmodelle einfließen lassen. 

Im Ergebnis zeigen sich auch diese zufrieden und erwarten mittelfristig weitere Kurssteigerungen der Aktie. Denn trotz des gestrigen Kurssprungs in Reaktion auf die besser als erwartet ausgefallenen Zahlen liegen die Papiere sowohl auf Jahressicht noch im Minus und außerdem weit unter ihrem Ende 2020 erreichten Rekordständen.

Nel ASA meldet Umsatzsprung im zweiten Quartal

Mit den gestern vorgelegten Zahlen für das zweite Quartal konnte Nel ASA vor allem beim Umsatz positiv überraschen. Denn der sprang um 159 Prozent auf 475 Millionen norwegische Kronen (NOK) und übertraf damit auch die durchschnittlichen Analystenschätzungen von 373 bis 375 NOK mehr als deutlich. Wachstum kam dabei Unternehmensangaben zufolge aus allen Sparten.

Erfreulich hat sich auch der Auftragseingang entwickelt, der mit 428 Millionen NOK rund 81 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahreswert lag. Der Auftragsbestand stieg damit zum 30. Juni 2023 auf den Rekord von 2,96 Milliarden NOK.

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) fiel mit Minus 138 Millionen NOK weiterhin tiefrot aus, allerdings war das exakt so erwartet worden und ist gegenüber dem im Vorjahr erzielten Minus von 197 Millionen NOK sogar eine Verbesserung. Als Grund für den operativen Verlust nennt Nel ASA u. a. die hohen Personalkosten, schlechte Margen aus Altverträgen und Verluste in der Fueling-Sparte.

Anleger feiern Quartalszahlen mit kräftigem Kursanstieg

Bei den Anlegern kamen die Zahlen, vor allem der Umsatzsprung und der Auftragsbestand, sehr gut an und Aktien von Nel ASA sprangen an der Heimatbörse in Oslo gestern um 10,9 Prozent auf 13,94 NOK.

Heute nehmen Anleger allerdings einen Teil der Gewinne mit und die Aktien starten mit einem Minus von 3,2 Prozent bei 13,50 NOK ein den Handel. Auf Jahressicht liegen die Papiere damit jetzt noch rund acht Prozent im Minus.

Analysten von RBC und Goldman Sachs bestätigen positive Einstufung

Nicht nur bei den Anlegern kamen die präsentierten Quartalszahlen gut an, sondern auch einige Analysten haben das Zahlenwerk in ihre Modelle einfließen lassen und daraufhin ihre positive Bewertung bestätigt.

Bei der US-Investmentbank Goldman Sachs rechnet Analyst Michele della Vigna beim Wasserstoff-Spezialisten nach dem über den Erwartungen liegenden Umsatz im zweiten Quartal damit, dass „sich die Auftragsbestände im dritten Quartal beschleunigten“. Deshalb belässt er seine Einstufung für Nel ASA unverändert auf „Buy“ und sieht ein mittelfristiges Kursziel von 20 NOK.

Sein Kollege Erwan Kerouredan von der kanadischen Bank RBC stellt in seiner heute aktualisierten Studie fest, dass „sich der Ausblick konstruktiv gestalte“. Dennoch weist er darauf hin, dass sich trotz der dynamischen Umsatzentwicklung „die Ergebnisse verbessern müssten“. Auch er bleibt beim Blick auf die Aktien von Nel ASA optimistisch und bestätigt seine Einstufung mit „Outperform“ und belässt das Kursziel sogar bei 22 NOK.

Bezogen auf den gestrigen Schlusskurs trauten die Analysten den Aktien mittelfristig weitere Kurssteigerungen von 43 Prozent (Goldman Sachs) bzw. 57 Prozent (RBC) zu.

Nel ASA Aktie: Chart vom 19.07.2023, Kurs: 13,50 NOK, Kürzel: NEL | Quelle: TWS | Online Broker LYNX
Nel ASA Aktie: Chart vom 19.07.2023, Kurs: 13,50 NOK, Kürzel: NEL | Quelle: TWS

Quelle:

Nel: Second quarter 2023 results presentation (18.07.2023); https://nelhydrogen.com/wp-content/uploads/2023/07/Q2_2023_Presentation.pdf

Sie möchten Aktien aus unserem Börsenblick einfach, schnell und professionell handeln?

Erledigen Sie Ihre Aktiengeschäfte besser mit einem Depot über LYNX. Als renommierter Aktien-Broker ermöglichen wir Ihnen einen günstigen Aktienhandel direkt an den Heimatbörsen.

Informieren Sie sich hier über den Aktien-Broker LYNX.

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Wenig hilfreichSehr hilfreich

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.