Floor & Decor Holdings Aktie Prognose Floor & Decor: Kennen Sie diese Perle?

News: Aktuelle Analyse der Floor & Decor Holdings Aktie

von |
In diesem Artikel

Floor & Decor Holdings
ISIN: US3397501012
|
Ticker: FND --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Floor & Decor Holdings Aktie

In der Vergangenheit hatte ich mich bereits häufig positiv zu Home Depot geäußert, erst vor wenigen Tagen wieder.
Floor & Decor ist so etwas wie die kleine Schwester von Home Depot und wurde von ehemaligen Managern des großen Vorbildes gegründet.
Im Endeffekt hat man das Geschäftsmodell kopiert – und das sehr erfolgreich.

Floor & Decor ist auf Bodenbeläge spezialisiert und verfolgt eine klare Strategie: Die mit Abstand größte Auswahl an Bodenbelägen, die niedrigsten Preise und den besten Service.
Das scheint zu gelingen. Floor & Decor eröffnet eine Niederlassung nach der anderen.

Beeindruckend

Neue Standorte amortisieren sich schnell, daher dreht sich das Rädchen mit erheblicher Geschwindigkeit.

Dadurch konnte man den Umsatz in der zurückliegenden Dekade von 276 Mio. auf 2,43 Mrd. USD nahezu verzehnfachen.
Der Gewinn legte im selben Zeitraum von 0,0 auf 1,84 USD je Aktie zu.

Das erstaunliche ist, dass man diese Expansion weitgehend aus dem laufenden Cashflow finanzieren konnte. Nennenswerte Kapitalerhöhungen waren nicht notwendig und die Bilanz ist blitzsauber.

Ausblick und Bewertung

Seit Donnerstag wissen wir, dass das Geschäftsjahr 2021 ebenfalls sehr erfolgreich verlaufen ist.

Der Umsatz konnte um 41,5% auf 3,43 Mrd. USD enorm gesteigert werden. Das operative Ergebnis kletterte um 58,0% auf 339,0 Mio. USD.
Der Gewinn je Aktie stieg sogar um 62,7% auf 2,44 USD je Aktie.

Getragen wurde diese Entwicklung durch neue Standorte und einen steigenden Umsatz je Niederlassung.
Ersteres treibt das Wachstum an, das zweite die Profitabilität.

Für 2022 stellt Floor & Decor nicht weniger in Aussicht. Nachdem man im letzten Jahr 27 neue Warehouse Stores eröffnet hat, sollen es in diesem Jahr 32 werden.

Der Umsatz soll auf 4,33 Mrd. USD steigen, das Ergebnis auf 2,75 – 3,00 USD je Aktie.
Im Mittel würde das einem Gewinnsprung um 17% entsprechen.

Nach der enormen Entwicklung der letzten Monate ist es erstaunlich, dass man noch immer mit dieser Geschwindigkeit wachsen kann.
Perspektivisch dürfte das Tempo sogar wieder zunehmen und womöglich ist die Prognose auch zu niedrig.

Wenn man all das weiß, dürfte es einen nicht wundern, dass Floor & Decor kein klassisches Schnäppchen ist.
Die forward P/E liegt bei 32,7. Das ist nicht gerade wenig, seit dem Börsengang war die Bewertung aber meist noch höher.

Insgesamt schwankte die P/E in dieser Zeit zwischen 22 und 73. Unternehmen mit Wachstumsraten von 20% und mehr, die gleichzeitig hohe interne Renditen aufweisen und kein Fremdkapital benötigen, sind eben rar.

Kleine Randnotiz: Berkshire Hathaway ist mit an Bord und hält mehr als 800.000 Aktien von Floor & Decor.

Wie schafft man das?

Floor & Decor bezieht seine Bodenbeläge direkt von den Herstellern und verkauft diese unter eigenem Label. Dadurch ist man rund 30% günstiger als die Konkurrenz.
Die meisten Wettbewerber setzten hingegen auf Markenprodukte und kaufen bei den entsprechenden Großhändlern ein.

Die Konkurrenz kann dieses Modell nicht ohne weiteres kopieren, da Floor & Decor spezialisiert ist.
Die Niederlassungen haben eine Fläche von rund 7.000 Quadratmetern, die faktisch riesige Lagerhallen sind – gefüllt mit Bodenbelägen.

In einer typischen Niederlassung von Home Depot wird dem Thema Bodenbeläge hingegen weniger als 500qm gewidmet.
Die große Auswahl, niedrigen Preise und die enormen Lagerbestände machen Floor & Decor entsprechend attraktiv, vor allem für Gewerbekunden.

Zudem können die Stores mit wenig Personal betrieben werden, die im Gegenzug aber Experten für Bodenbeläge sind.

All diese Faktoren tragen dazu bei, dass die internen Renditen sehr hoch sind und man die Expansion aus dem Cashflow finanzieren kann.
Und das dürfte sich noch für eine sehr lange Zeit fortsetzen. Derzeit ist Floor & Decor in vielen US-Bundesstaaten noch gar nicht vertreten und jede sechste Niederlassung befindet sich in Texas.
Es ist also ausreichend Raum vorhanden.

Chart vom 25.02.2022 Kurs: 93,85 Kürzel: FND - Wochenkerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 25.02.2022 Kurs: 93,85 Kürzel: FND – Wochenkerzen
Chart vom 25.02.2022 Kurs: 93,85 Kürzel: FND - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 25.02.2022 Kurs: 93,85 Kürzel: FND – Tageskerzen

Aus technischer Sicht ist die Lage ebenfalls interessant. Das Reversal vom Donnerstag ist ein klar bullisches Signal.
Über 95 USD, wäre der Weg in Richtung 100 USD frei. Kann die obere Aufwärtstrendlinie zurückerobert werden, sitzen die Bullen wieder fest im Sattel. Mögliche Kursziele lägen dann bei 110 sowie 130 USD.

Fällt die Aktie hingegen unter 80 USD, haben die Bullen ihre Chance vorerst vertan.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Stabilität in stürmischen Zeiten. Bei LYNX selbstverständlich.

Ab jetzt täglich die neuesten Börsenblick-Analysen per E-Mail erhalten
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.