Die besten Solar Aktien | Online Broker LYNX
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Grüne Energie liegt an der Börse wieder im Trend: Kein Wunder, denn aufgrund der hohen Energiepreise steigt auch die Nachfrage nach grünem Strom stark an, der zudem immer wettbewerbsfähiger wird. Viele Solar-Aktien erreichten in den letzten beiden Jahren Mehrjahres- oder sogar Allzeithochs. Befinden wir uns also  möglicherweise am Anfang eines neuen Solar-Boom 2.0? Wir möchten uns im Folgenden ansehen, ob sich für Sie in der aktuellen Korrekturphase ein langfristiger Einstieg in Solar Aktien lohnen könnte.

Welche Solar-Aktien kaufen?

Nach vielen mageren Jahren und einem annähernd 15jährigen Dornröschenschlaf erlebte die Solarbranche in den letzten beiden Jahren ein eindrucksvolles Comeback. Und vieles spricht dafür, dass die Nachfrage das Angebot für einen längeren Zeitraum übertreffen könnte. Allerdings sind die schwankungsstarken Solar- und Photovoltaik-Aktien auch weiterhin nichts für risikoscheue Anleger. Denn das Geschäft ist ähnlich zyklisch wie die Chipbranche und es dürfte früher oder später auch wieder Phasen mit Überkapazitäten und Preisdruck geben. In der folgenden Tabelle haben wir für Sie eine Aktien-Liste von zehn Top Solar-Aktien für 2022 zusammengestellt, unsere Solar-Aktien-Liste. Drei besonders aussichtsreiche, marktführende Solar-Werte stellen wir Ihnen anschließend näher vor.

Liste der zehn besten Solar-Aktien

Unternehmen ISIN Symbol Währung Kurs 1 W 1 M 6 M YTD 1 J 5 J
Canadian Solar Inc. Canadian Solar Inc. CA1366351098 CA1366351098 CSIQ CSIQ USD USD 36,63 36.63 7,74 % 7.7352941176471 8,73 % 8.726625111309 10,66 % 10.664652567976 17,07 % 17.066155321189 12,64 % 12.638376383764 122,00 % 122
Daqo New Energy Corp ADR Daqo New Energy Corp ADR US23703Q2030 US23703Q2030 DQ DQ USD USD 51,54 51.54 2,16 % 2.1605550049554 11,78 % 11.776187378009 -6,43 % -6.4270152505447 27,83 % 27.827380952381 18,98 % 18.975069252078 423,67 % 423.67404998984
Enphase Energy Inc Enphase Energy Inc US29355A1079 US29355A1079 ENPH ENPH USD USD 336,45 336.45 7,76 % 7.7640049966369 19,12 % 19.122645517632 71,36 % 71.360904553326 83,91 % 83.912758281404 54,97 % 54.97466605251 12.090,22 % 12090.217391304
First Solar, Inc. First Solar, Inc. US3364331070 US3364331070 FSLR FSLR USD USD 169,22 169.22 2,17 % 2.1736505252989 10,15 % 10.154927743783 125,84 % 125.83744828507 94,15 % 94.148692060578 72,23 % 72.234096692112 176,46 % 176.4580950825
JinkoSolar Holdings Co., Ltd. JinkoSolar Holdings Co., Ltd. US47759T1007 US47759T1007 JKS JKS USD USD 52,89 52.89 17,72 % 17.716447807701 7,78 % 7.7847972284492 -14,89 % -14.88574187319 15,08 % 15.078328981723 21,36 % 21.363010555301 125,26 % 125.25553662692
NextEra Energy Inc. NextEra Energy Inc. US65339F1012 US65339F1012 NEE NEE USD USD 85,74 85.74 2,40 % 2.4005732712289 8,81 % 8.8071065989848 8,96 % 8.9592070148685 -8,16 % -8.1619537275064 -2,60 % -2.6013858911735 120,35 % 120.35466461064
SMA Solar Technology AG SMA Solar Technology AG DE000A0DJ6J9 DE000A0DJ6J9 S92 S92 EUR EUR 64,60 64.6 7,49 % 7.4875207986689 26,05 % 26.048780487805 45,23 % 45.23381294964 72,36 % 72.358591248666 59,35 % 59.348791317218 94,69 % 94.689732075585
SolarEdge Technologies Inc. SolarEdge Technologies Inc. US83417M1045 US83417M1045 SEDG SEDG USD USD 318,80 318.8 7,90 % 7.9031985107463 45,57 % 45.570776255708 6,86 % 6.85794730844 13,63 % 13.625833125423 3,84 % 3.8436482084691 822,72 % 822.72069464544
SunPower Corp. SunPower Corp. US8676524064 US8676524064 SPWR SPWR USD USD 23,88 23.88 1,06 % 1.0579771476936 36,22 % 36.223616657159 29,92 % 29.923830250272 14,42 % 14.422616195496 -2,29 % -2.291325695581 389,59 % 389.59357377681
Sunrun Inc Sunrun Inc US86771W1053 US86771W1053 RUN RUN USD USD 31,47 31.47 0,48 % 0.47892720306513 30,91 % 30.906821963394 17,51 % 17.513069454817 -8,25 % -8.2507288629738 -21,23 % -21.226533166458 466,01 % 466.0071942446

Top-Aktien der Solar Branche

Mit diesen Solar Aktien könnten Sie vom Solarboom 2.0 profitieren:

First Solar: Wertvollster Solarmodulhersteller

First Solar (ISIN: US3364331070 – Symbol: FSLR – Währung: USD) weist von allen Solarmodul-Herstellern mit derzeit ca. 13 Mrd. USD den höchsten Börsenwert auf. Das US-Unternehmen mit Sitz in Arizona stellt Dünnschicht-Solarmodule her, die bei wechselnden Temperaturen gleichmäßiger Strom herstellen und somit einen höheren Wirkungsgrad haben als kristalline Silizium-Module. Vor allem für Stromkonzerne und Solarparks ist das oft das entscheidende Argument für die Dünnschicht-Technologie. Neben Solarmodulen bietet das Unternehmen umfassende Photovoltaik-Systemlösungen und Serviceleistungen an. First Solar realisiert beispielsweise Großprojekte, die nach Fertigstellung an Stromkonzerne verkauft werden. First Solar verfügt trotz des harten jahrelangen Konkurrenzkampfs über eine starke Bilanz. So hat das Unternehmen zum Ende des Geschäftsjahres 2021 rund 1,8 Mrd. USD an Barmitteln und liquiden Wertpapieren, sowie rund 6 Mrd. USD Eigenkapital.

Langfristiges Basisinvestment im Solarbereich

Solar Aktien: Kursentwicklung der First Solar Aktie von Oktober 2019 bis Oktober 2022 | Online Broker LYNX

Für das Jahr 2021 meldete First Solar eine Gewinnsteigerung von 3,76 USD je Aktie um +17 % auf 4,41 USD je Aktie. Die Umsätze sind im selben Zeitraum von 2,7 Mrd. USD im Vorjahr um +8 % auf 2,9 Mrd. USD gestiegen. Im Jahr 2022 soll es den Marktexperten zufolge allerdings eine Wachstumspause geben: Bei knapp 2,6 Mrd. USD Umsatz (-10 %) soll ein Verlust in Höhe von -0,16 USD je Aktie anfallen. Für das Jahr 2023 gehen die Experten dann allerdings wieder von einem Umsatzanstieg auf 3,3 Mrd. USD (+26 %) und einem Gewinn von 2,41 USD je Aktie aus. Dank der robusten Bilanz, voller Auftragsbücher und einer starken Technologie gehört die First Solar Aktie für uns zu den Favoriten der Branche. Die Börse honoriert vor allem die technologisch starke Marktstellung zu Recht mit einem Bewertungsaufschlag gegenüber anderen Anbietern. Ein langfristiger Zeithorizont gehört allerdings bei einem Investment in First Solar unbedingt dazu – so wie bei allen anderen Solarwerten auch. Mutige Anleger können die laufende Korrektur im Kursbereich zwischen 110 USD und 120 USD für Neueinstiege nutzen.

Jinko Solar: Umsatzstärkster Solarkonzern

JinkoSolar (ISIN: US47759T1007 – Symbol: JKS – Währung: USD) mit Sitz in Shanghai gilt mit einem Jahresumsatz von knapp 11 Mrd. USD als weltweit umsatzstärkster Solarzellenhersteller. Neben kristallinen Silizium-Modulen werden auch Montagesysteme vermarktet. Die Tochterfirma JinkoPower betreibt eigene Solarparks. Im Jahr 2021 lieferte JinkoSolar Module mit einer Gesamtleistung von knapp 25,2 GW aus. Das entspricht immerhin 15 % der globalen Neuinstallationen (168 GW). Das Unternehmen schöpft einen großen Teil der Wertschöpfungskette selbst ab, sodass JinkoSolar bei hoher Nachfrage besonders stark profitiert. Bei den Modulpreisen gilt das chinesische Unternehmen neben Canadian Solar, JA Solar und Trina Solar als einer der Taktgeber, die kleinere und mittlere Hersteller dazu zwingen nachzuziehen.

Trotz hohem Umsatz- und Gewinnwachstum nur für sehr spekulative Anleger

Solar Aktien: Kursentwicklung der Jinko Solar Aktie von Oktober 2019 bis Oktober 2022 | Online Broker LYNX

Im Jahr 2021 stiegen die Umsätze um +24 % auf 6,3 Mrd. USD. Der Gewinn je Aktie legte gleichzeitig um +213 % auf 1,84 USD je Aktie zu. Für das Gesamtjahr 2022 rechnen Analysten mit einem Umsatzwachstum von +74 % auf 11 Mrd. USD und einem Gewinnanstieg von +120 % auf 4,05 USD je Aktie. Im Jahr 2023 soll der Umsatz dann um +21 % auf 13,3 Mrd. USD anziehen, bei einem Ergebnis von 6,03 USD je Aktie (+49 %). Überraschungen sind nicht ausgeschlossen, denn selbst kleine Margenveränderungen wirken sich erheblich auf die Gewinne des Unternehmens aus. JinkoSolar profitiert als weltgrößter Solarmodulhersteller und Kostenführer an erster Stelle von einer gesteigerten Nachfragelage. Bei aktuellen Kursen von 47 USD beträgt die Marktkapitalisierung rund 2,4 Mrd. USD. Damit notiert die Jinko Solar Aktie bei weniger als einem Viertel des Jahresumsatzes. Bei einem erwarteten 2022er Ergebnis von rund 4,05 USD je Aktie wirkt die JinkoSolar-Aktie mit einem KGV von knapp 12 äußerst günstig. Dennoch ist die Solar Aktie aufgrund des schwankungsfreudigen Charakters und des „China-Risikos” nur für sehr spekulative Anleger zur Depotbeimischung geeignet.

Canadian Solar: Die Nummer zwei unter den größten Modulherstellern der Welt

Die kanadische Solarfirma Canadian Solar (ISIN: CA1366351098 – Symbol: CSIQ – Währung: CAD) kommt in Sachen Produktion und Auslieferungen fast schon in die Regionen von JinkoSolar. Aufgrund der geringeren Fertigungstiefe sind die Umsätze allerdings bedeutend niedriger. Seit der Gründung im Jahr 2001 hat Canadian Solar eigenen Angaben zufolge bereits Solarmodule mit mehr als 71 GW Leistung ausgeliefert, davon 14,5 GW im Jahr 2021. Die Modul-Fertigungskapazität des Unternehmens wurde zuletzt auf über 25 GW ausgebaut. Außer Modulen werden Wechselrichter und Stromspeicherlösungen, sowie Servicedienstleistungen angeboten.  Canadian Solar entwickelt, baut, betreibt und verkauft daneben auch ganze Solarparks. Derzeit werden eigene Parks mit einer aktuellen Gesamtleistung von 800 MW betrieben. Die Auftragsbücher sind gut gefüllt: Im Bau sowie in der Pipeline befinden sich weitere Großprojekte im Gesamtvolumen von 24 GW.

Gewinnhebel bei steigenden Modulpreisen

Solar Aktien: Kursentwicklung der Canadian Solar Aktie von Oktober 2019 bis Oktober 2022 | Online Broker LYNX

Für das Geschäftsjahr 2021 meldete Canadian Solar einen Umsatz in Höhe von 5,3 Mrd. USD (+51 %) sowie ein investitionsbedingt schwächeres Ergebnis in Höhe von 1,46 USD je Aktie (-39%). Im Jahr 2022 soll der Umsatz Analysten zufolge um +47 % auf 7,8 Mrd. USD steigen, während die erwarteten Gewinne einen Sprung um +76 % auf ca. 2,57 USD je Aktie machen dürften. Für 2023 liegt der Konsens bei 9,2 Mrd. USD Umsatz (+19 %) und 4,11 USD Gewinn je Aktie (+60%). Genau wie JinkoSolar gehört auch die Canadian Solar Aktie zu den Photovoltaik-Aktien, die vor allem auf der Kosten- bzw. Preis-Ebene konkurrieren. Aufgrund der niedrigen Gewinnmargen liegt die Marktkapitalisierung von Canadian Solar mit aktuell ca. 2 Mrd. USD weit unter dem erwarteten Jahresumsatz. Anstiege bei den Modulpreisen haben eine entsprechend große Hebelwirkung auf die Gewinne und darauf könnten langfristig orientierte Anleger spekulieren.

Solar-ETF als Alternative zu Einzelaktien

Wer nicht in Einzelaktien aus dem Solarsektor investieren möchte, der kann mit einem Solar-ETF auf eine positive Entwicklung der gesamten Branche setzen. Der iShares Global Clean Energy ETF (ISIN: IE00B1XNHC34 – Symbol: IQQH – Währung: USD) deckt zwar auch andere Themen wie Energie aus Wind, Wasser und Brennstoffzellen ab, die größten beiden Positionen sind mit Enphase Energy und FirstSolar jedoch Solarwerte. Mit SunRun, SolarEdge und Xinyi Solar befinden sich drei weitere reine Solarwerte unter den Top 10 Investments.

Auch interessant



Solar-Werte: Niedrige Bewertungen durch anhaltenden Margendruck

Durch den harten Verdrängungswettbewerb waren die Umsätze und Gewinnmargen der meisten Solarfirmen jahrelang unter enormem Druck, was auch bei den größten Unternehmen immer wieder zu Verlusten oder nur sehr geringen Gewinnen führte. Die Tatsache, dass lange Zeit kein Ende der Abwärtsspirale in Sicht war, spiegelt sich auch im Börsenwert der Solarfirmen wider, deren Marktkapitalisierungen sich zum Teil auch heute noch deutlich unter den Umsätzen bewegen. Kein Solarmodulhersteller ist mehr als 15 Mrd. USD wert. Das ist erstaunlich für einen Industriezweig, der in einigen Jahren zur wichtigsten Energiequelle überhaupt werden könnte.

Die Bewertungssituation könnte sich nun jedoch nachhaltig ändern: Dass sich die Preise für Solarmodule zuletzt getrieben durch eine stärkere Nachfrage sehr viel stabiler entwickelten, bedeutet für viele Unternehmen einen Gewinnhebel. Denn sobald die Kosten stärker fallen als die Preise, erhöht sich die Gewinnmarge der Hersteller. Ausgehend vom niedrigen Niveau, bedeutet dies für die großen Mengenhersteller rasch eine Gewinnverdopplung oder -verdreifachung. Beste Aussichten also für Unternehmen, die einerseits ihren Absatz steigern und dabei andererseits auch ihre Kosten im Griff haben.

Fazit: Investmentideen aus dem Solar-Sektor

In einer Branche, in der es keine allzu große Differenzierung gibt, ist es wichtig in marktführende Solarunternehmen zu investieren, die sich auch in einem rauen Wettbewerbsklima langfristig behaupten können. Die drei vorgestellten Unternehmen bieten genau das. Während First Solar in Sachen Technologie, Bilanzbild und Börsenwert Spitzenreiter ist, hat JinkoSolar dank der hohen Fertigungstiefe in Sachen Umsatz die Nase vorn. Canadian Solar hingegen hat die höchsten Bruttogewinnmargen und sollte ab diesem Jahr auch auf der Gewinnseite vom massiven Ausbau der Kapazitäten profitieren. Wer nicht auf die sehr schwankungsfreudigen Einzelwerte setzen möchte, kann sich stattdessen ein Solar-ETF, z.B. den vorgestellten iShares Global Clean Energy ETF, ins Depot legen.

Sie möchten Solar Aktien kaufen?

Als Aktien-Broker bieten wir Ihnen den Börsenhandel der vorgestellten Solar Aktien direkt an den Heimatbörsen der Unternehmen an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und engen Spreads.

Über den Online-Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Noch mehr beste Aktien

Alle besten Aktien

 

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Wendelin Probst
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.