Optionen:
Einführung und Grundlagen

Optionsgeschäfte sind Termingeschäfte zwischen zwei Parteien. Optionen geben dem Käufer das Recht – aber nicht die Pflicht – eine bestimmte Menge eines Basiswertes wie z. B. Aktien zu einem späteren Zeitpunkt zu einem fixen Preis zu kaufen (Call-Option) oder zu verkaufen (Put-Option).

Schauen Sie sich ein Video an:

Lesen Sie über

Erfahren Sie mehr über


Optionen Griechen

Kennzahlen zur Beschreibung von Preisveränderungen


Wer sich mit Optionen beschäftigt, wird schnell auf Begriffe wie Delta, Gamma, Vega oder Theta stoßen. Diese sogenannten Options-Griechen oder Greeks sind entscheidende Sensitivitätskennzahlen.

Volatilität

Eine maßgebliche Einflussgröße auf den Optionspreis

Der Preis von Optionen wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Neben der Laufzeit und dem Ausübungspreis spielt auch der Preis des Basiswertes eine wichtige Rolle.

Eröffnen Sie ein Depot und starten Sie den Handel von Optionen über LYNX

Möchten Sie das Beste aus Ihrem Portfolio herausholen? Dann eröffnen Sie ein Depot über LYNX. Entscheiden Sie sich für eine stabile und intuitive Handelsplattform, wettbewerbsfähige Tarife und eine umfangreiche Auswahl an handelbaren Produkten und Börsen.

Entdecken Sie, was LYNX zu bieten hat
Broker Vergleich
Profi-Tools für effizienteren Optionshandel
Handelsideen für Optionen
Webinare für den Handel von Optionen
Mehr Vorteile Weniger Vorteile

Optionsstrategien

Handelsstrategien für Optionen Trader

Der Handel mit Derivaten wie Optionen bietet etliche strategische Möglichkeiten. Für jede Marktlage gibt es passende Handelsstrategien – egal, ob die Märkte steigen, fallen oder seitwärts tendieren. Spekulationsstrategien sind mit einem erhöhten Risiko verbunden, bieten jedoch auch ein höheres Gewinnpotenzial als der direkte Handel mit dem Basiswert.

Mehr über Optionsstrategien
Short Call - Optionsstrategie | Online Broker LYNX

Short Call

Short Put - Optionsstrategie | Online Broker LYNX

Short Put

Long Call - Optionsstrategie | Online Broker LYNX

Long Call

Long Put - Optionsstrategie | Online Broker LYNX

Long Put

Iron Butterfly - Optionsstrategie | Online Broker LYNX

Iron Butterfly

Straddle - Optionsstrategie | Online Broker LYNX

Straddle

Strangle - Optionsstrategie | Online Broker LYNX

Strangle

Married Put - Optionsstrategie | Online Broker LYNX

Married Put

Mehr Strategien Weniger Strategien

Handeln mit Optionen

Wichtige Besonderheiten und Mechanismen

Hier lesen Sie alles über die speziellen Eigenheiten von Optionen und erfahren, wie Sie alle Möglichkeiten von Optionen optimal für sich nutzen.

6. März 2024
von Eric Ludwig

Die Top 6 Fehler im Optionenhandel und wie Sie sie vermeiden

Jeder macht Fehler. Jeder darf auch Fehler machen. Auch im Börsenhandel sind Fehler erlaubt. Sie sind sogar zum Teil unvermeidlich, vor allem wenn Sie sich zum ersten Mal an das große Spiel des Optionen-Handels herantasten. Die folgenden 6 Fehler sind typische Fehler, die von Optionen-Händlern begangen werden, aber leicht zu vermeiden sind.

26. Februar 2024
von Wendelin Probst

QQQ-Optionen: Der Gewinnhebel für den Nasdaq

Mit Optionen auf den Nasdaq 100 ETF QQQ könnten Anleger die Chancen von Technologie- und Wachstumsaktien für sich nutzen. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf den Handel mit Optionen auf den QQQ ETF sowie seinen Chancen und Risiken.

von Eric Ludwig

Vorzeitige Ausübung von Optionen

Jeder Optionen-Trader, der schon ein paar Jahre Optionen handelt, dürfte diese Besonderheit von Optionen erlebt haben: Ihre Ausübung. Wenn es noch nicht der Fall war, ist es höchstwahrscheinlich, dass Sie irgendwann mit dieser Situation konfrontiert werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie in solchen Situationen richtig reagieren und entspannt bleiben.

von Thomas Giraud

SPY-Optionen

Eine der beliebtesten und liquidesten Optionen, mit denen Anleger handeln, sind SPY-Optionen. In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf SPY Optionen und ihre Funktionen, die Vorteile und zeigen Strategien für einen erfolgreichen Handel.

von Eric Ludwig

Die Top 6 Fehler im Optionenhandel und wie Sie sie vermeiden

Jeder macht Fehler. Jeder darf auch Fehler machen. Auch im Börsenhandel sind Fehler erlaubt. Sie sind sogar zum Teil unvermeidlich, vor allem wenn Sie sich zum ersten Mal an das große Spiel des Optionen-Handels herantasten. Die folgenden 6 Fehler sind typische Fehler, die von Optionen-Händlern begangen werden, aber leicht zu vermeiden sind.

von Eric Ludwig

Die Risiken von ungedeckten Optionen verstehen und vermeiden

Der Verkauf von Optionen gehört zu den attraktiven Strategien im Optionshandel. Aber wie überall in der Börsenwelt: Da wo es Chancen gibt, gibt es auch Risiken. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, welche Risiken mit ungedeckten Optionen einhergehen und wie Sie sie kontrollieren können.

von Wendelin Probst

Optionsgewinne mit der Earnings-Strategie

Optionen sind ein spannendes Anlagevehikel und können eine Bereicherung für Ihr Portfolio darstellen. Daher möchten wir Ihnen heute eine einfache, aber sehr lukrative Optionen-Strategie vorstellen, die speziell in der Zeit der Bekanntgabe von Quartalsergebnissen funktioniert.

von Wendelin Probst

US-Optionen handeln – darauf kommt es an

Nicht nur amerikanische Aktien, auch amerikanische Optionen erfreuen sich in Deutschland steigender Beliebtheit. Der erfolgreiche Optionshandel gilt zudem als Königsdisziplin des Börsenhandels. Vor allem das große Angebot und die hohe Liquidität lockt viele Optionsanleger in den US-Markt, denn beides ist dort ungleich attraktiver als bei Optionen, die an europäischen Börsen gehandelt werden.

von Wendelin Probst

QQQ-Optionen: Der Gewinnhebel für den Nasdaq

Mit Optionen auf den Nasdaq 100 ETF QQQ könnten Anleger die Chancen von Technologie- und Wachstumsaktien für sich nutzen. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf den Handel mit Optionen auf den QQQ ETF sowie seinen Chancen und Risiken.

von Eric Ludwig

Gewinnwahrscheinlichkeit beim Handel mit Optionen

Im Börsenhandel ist es manchmal wie beim Poker, denn es geht um Gewinnwahrscheinlichkeiten. Speziell im Optionshandel werden Sie dauerhaft nur dann zu den Gewinnern gehören, wenn Sie sich mit den Erfolgschancen Ihrer Trades vertraut machen.

von Eric Ludwig

0DTE – Zero Days to Expiration Optionen

Im Optionshandel weisen die meisten Optionen eine Laufzeit von mehreren Tagen, Wochen oder Monaten auf. Bei sogenannten 0DTE-Optionen handelt es sich hingegen um Optionen, die am Tag ihres Handels verfallen. Im Artikel erfahren Sie alles zu Chancen und Risiken dieser Zero Days to Expiration Optionen.

Die wichtigsten Optionsstrategien

Optionen bieten Anlegern nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, um auf erwartete Kursbewegungen zu spekulieren. In der einfachsten Form können hierfür Put- oder Call-Optionen gekauft werden. Die Tücken hierbei liegen jedoch oft bei den Options-Griechen.

von Ronald Gehrt

Stillhalter am Optionsmarkt

Über den Terminmarkt sind dicke Bücher geschrieben worden. Es ist nicht möglich, all das, was man darüber wissen könnte, auf ein paar Seiten zu reduzieren. Aber wir wollen hier vor allem aufzeigen, wie und warum der Terminmarkt eine solch immense Macht am Aktienmarkt ist. Eine, die kaum jemand wirklich realisiert.

von Eric Ludwig

Vergleich: Optionskombinationen gegen einfache Optionen

Wir stellen Ihnen die Vorteile von Optionskombinationen vor, denn die Wahl der besten Optionsstrategie, um aus einer Marktannahme einen Profit zu schlagen, ist eine Herausforderung, der sich alle Optionshändler stellen müssen. Von der richtigen Strategie hängt der Erfolg Ihres Handelsansatzes ab. Wählen Sie die falsche, drohen Verluste.

von LYNX Broker

Der Vandermart-Tracker: Eine Optionssoftware von Hedgefonds-Managern

Die meisten Anleger schöpfen das Potenzial von Optionen nicht komplett aus, was auch daran liegt, dass man ohne eine spezielle Software zur Erstellung komplexer Optionsstrategien, nicht alle Vorteile von Optionen nutzen kann. Doch hier schafft der Vandermart-Tracker Abhilfe.

von Eric Ludwig

Mit der Covered Call Strategie Kursverluste abfedern

Wenn Sie auf der Suche nach Einnahme-Strategien sind und Sie gerne mit Optionen handeln, dürfte die Covered Call Strategie ein attraktiver Handelsansatz für Sie sein. Auch Dividendenjäger verfügen mit Covered Calls über eine Gelegenheit, die Dividendenrendite einer Aktie deutlich zu verbessern. Wie diese Strategie funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel.

von Eric Ludwig

Der Kauf von LEAPS Optionen als ein Ersatz für Aktien

Wenn Sie auf der Suche nach Alternativen zum direkten Aktienkauf sind und diese Alternativen auch noch Vorteile im Vergleich zum Aktienhandel haben sollen, werden Sie im Optionshandel fündig. Der Kauf von sogenannten „LEAPS“ Optionen kann den Aktienkauf ideal ersetzen, wenn Sie einige wichtige Details beachten.

von Eric Ludwig

Covered Calls im Geld

Was wäre, wenn Sie ein diversifiziertes Portfolio aus Qualitätsaktien oder ETFs hätten, mit einem eingebauten Sicherheitsnetz, das Kursrutsche zwischen 15% und 25% abfedern würde, und womit Sie zweistellig verdienen könnten? Mit der Strategie des Covered Calls im Geld ist das möglich!

von Eric Ludwig

Optionen handeln: Kalender Spread mit Put Optionen

Der Kalender Spread ist eine Strategie, die sich eine Besonderheit von Optionen zum Vorteil macht: Den Zeitwertverfall. So lassen sich mit dieser Strategie Gewinne erzielen, selbst wenn sich die zugrunde liegende Aktie nicht bewegt.

von Eric Ludwig

6 Tipps und Tricks im Optionen-Handel

Wenn Sie Bücher über Optionen lesen oder das Internet durchstöbern, finden Sie zahlreiche Tipps und Tricks, um Ihren Handel zu verbessern. So entsteht auch das Gefühl, alles über Optionen zu wissen. Wir wollen mit Ihnen in diesem Artikel Tipps und Tricks teilen, die Sie wahrscheinlich in keinem Lehrbuch finden werden.

von Eric Ludwig

Zwei wichtige Erfolgsfaktoren für den Kauf von Optionen

Die richtige Einschätzung der Kursbewegung einer Aktie ist eine Kunst, die nur wenige Anleger beherrschen. Und selbst dieses Können ist nur die halbe Miete zum Erfolg im Optionshandel, denn noch andere wichtige Aspekte müssen bedacht werden.

von Eric Ludwig

Mit Straddles und Strangles von Quartalsergebnissen profitieren

Von überraschenden Kursbewegungen im Zuge von Quartalsergebnissen zu profitieren: Der Traum jedes Anlegers. Welche Optionen-Strategien sich dafür eignen können, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

Häufig gestellte Fragen zu Optionen

FAQ

Was genau Optionen sind und wie sie funktionieren, erfahren Sie in unserem Artikel Wie funktionieren Optionen?

Wie sich Optionsschein von Optionen unterscheiden, erfahren Sie in unserem Artikel über Optionsscheine 

Erfahren Sie es in unserem Artikel Was sind Optionen?

Die verschiedenen Arten von Optionen können Sie in unserem Artikel zu den Optionsarten kennenlernen.

Eine Definition, was Spreads sind, finden Sie in unserem Börsenlexikon: Spread

FAQ

Der Handel einer Option ist dann interessant, wenn der Käufer davon ausgeht, dass der Kurs vom Basiswert in die von ihm erwartete Richtung geht. Wenn der Käufer einer Call-Option beispielsweise erwartet, dass der Kurs einer Aktie steigt, kann er eine Call-Option kaufen. Steigt der Aktienkurs dann wie erwartet, darf er die Aktie für den festgelegten Ausübungspreis kaufen. Wenn der Käufer einer Put-Option erwartet, dass ein Aktienkurs fällt, kann er eine Put-Option kaufen. Wenn der Aktienkurs dann fällt, hat er das Recht die Aktie zum Ausübungspreis zu verkaufen. Der Verlust beschränkt sich für den Käufer einer Option immer auf die gezahlte Optionsprämie.

Optionen werden an Terminbörsen wie der Eurex in Deutschland und vor allem auch an amerikanischen Optionsbörsen wie der CME oder CBOE gehandelt. Um Optionen zu handeln, brauchen Sie einen Optionen-Broker, der Ihnen den Zugang zu Derivatebörsen ermöglicht, was nicht bei jedem Online-Broker der Fall ist. Zudem benötigen Sie die Termingeschäftsfähigkeit als Voraussetzung, Termingeschäfte durchführen zu dürfen. In der Regel erhalten Sie diese nach der Aufklärung über Risiken beim Handel mit Derivaten durch Ihren Broker.

Was eine Call Option ist und wie sie funktioniert, lesen Sie in unserem Artikel zu den Call-Optionen.

Ja, es ist möglich mit Optionen Geld zu verdienen, indem man zum Beispiel auf steigende oder fallende Aktienkurse spekuliert. Allerdings gibt es auch Risiken, wie den Verlust der Optionsprämie. Auch das Risikomanagement ist im Optionshandel äußerst wichtig. Man sollte ein Grundwissen aufbauen und z.B. die Basiskurse auf https://lynx-training.de/ nutzen. In unseren kostenlosen Online-Kursen über Optionen lernen Sie das Potenzial von Optionen kennen und wie Sie diese in verschiedenen Marktsituationen am besten einsetzen können. 

Der Strike einer Option ist der Basispreis oder Ausübungsreis. Strike ist somit die Kurzform der englischen Bezeichnung Strike Price. Es handelt sich dabei um den zwischen Käufer und Verkäufer einer Option festgelegten Preis, zu dem der Basiswert, zum Beispiel Aktien, am Ausübungsdatum gekauft beziehungsweise verkauft werden kann. 

Alles zu Delta und den anderen sogenannten “Griechen” finden Sie bei den Optionsgriechen.

Bei einer Put Option handelt es sich um eine Verkaufsoption. Wenn Sie mehr darüber lernen möchten, klicken Sie hier.

Optionen sind Termingeschäfte. Das bedeutet, dass der Vertragsschluss und die Vertragserfüllung zeitlich auseinanderfallen. Mehr zum Auslaufen von Optionen erfahren Sie hier.

Der Preis einer Option ist der Preis, den der Käufer einer Option an deren Verkäufer (Stillhalter) zahlen muss. Er setzt sich aus dem inneren Wert einer Option und dem Zeitwert zusammen. Der innere Wert ergibt sich aus der Differenz zwischen dem Kurs des Basiswertes und dem Ausübungspreis der Option. Der Preis einer Option ist jedoch größer als der innere Wert, diese Differenz wird auch als Zeitwert bezeichnet.  

Der Basiswert (engl. Underlying) ist das Finanzinstrument, das einer Option zugrunde liegt. Für den Handel von Optionen stehen als Basiswerte beispielsweise AktienETFsIndizesFuturesWährungen oder Rohstoffe zur Verfügung.

Erfahren Sie, was eine europäische Option ist, in unserem Börsen-Lexikon: Europäische Option Definition

Was US-amerikanische Optionen sind und wie man sie handelt, erfahren Sie in unserem Artikel US-Optionen handeln – darauf kommt es an 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Optionen in der Praxis

Handelsideen für einen erfolgreichen Optionshandel


Optionen werden aufgrund ihres Potenzials gern als Königsklasse unter den Finanzinstrumenten bezeichnet. Der Optionshandel eignet sich nicht nur zur Depotabsicherung, sondern verspricht daneben auch hohe Renditen oder regelmäßige Einnahmen. Um erfolgreich mit Optionen zu handeln, sind Kenntnisse und Erfahrungen notwendig, die durch Handelsideen und Analyse-Beispiele erworben werden können. Unsere Optionsexperten helfen dabei, die richtige Strategie zu finden und Potenziale zu nutzen, während mögliche Gefahren minimiert werden.