NIO Aktie aktuell NIO startet erneut durch – Aktie bricht gerade aus Formation aus

News: Aktuelle Analyse der NIO Aktie

In diesem Artikel

NIO
ISIN: US62914V1061
Ticker: NIO
Währung: USD

---
USD
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
NIO --- %
Chartanalyse
Basis 6 Monate bullish
Zur NIO Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: In den letzten Monaten landeten nicht nur Brennstoffzellen-Aktien auf der Watchliste der Bullen. Auch Elektrofahrzeughersteller gingen regelrecht durch die Decke. Neben der Tesla Aktie, welche sich seit März vervierfachen konnte, punktete auch das chinesische Start-up NIO aus Shanghai. Hier wurde der Turbo zwar erst im Juni gezündet – dafür aber gewaltig. Innerhalb weniger Wochen ging es hier um satte +350 Prozent nach oben, ehe sich eine heftigere Korrektur einstellte. Die seit Mitte Juli laufende Zwischenkonsolidierung wartete auf neue Käufer und ein Ausbruch erschien überaus wahrscheinlich. Im gestrigen Handel war es dann soweit. NIO brach nach oben aus und lieferte ein frisches Kaufsignal. Die Rallye könnte somit ihre Fortsetzung erleben.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur NIO Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Wenn alles nach Plan läuft, sollte sich die Aufwärtsbewegung mit starkem Momentum weiter fortsetzen. Eine Rückkehr oder gar ein Bruch des bisherigen Allzeithochs scheint im Bereich des Möglichen. Die Kurse haben zwar im Juli ordentlich korrigiert, doch wurde hierbei nur ein Teil des bisherigen Anstieges abgegeben. Ein Zeichen von Stärke, welche auch noch die kommenden Wochen über anhalten könnte. Der wichtigste Supportbereich befindet sich aktuell bei 10 bis 11 USD. Solange die Kurse sich oberhalb dieser Marken halten können, bleiben wir weiter bullisch auf die Aktie.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 03.08.2020 Kurs: 13.60 Kürzel: NIO | Online Broker LYNX

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Vorherige Analysen der NIO Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die letzten Quartalsergebnisse des chinesischen Elektrofahrzeugherstellers waren bescheiden. Der Konzern verbrennt aktuell nach wie vor jede Menge Geld und der Sprung in Richtung nachhaltiger Gewinne, dürfte dem Unternehmen wohl auch in diesem Jahr nicht gelingen. Nichtsdestotrotz herrscht derzeit an den Börsen so etwas wie Aufbruchstimmung in Sachen Mobilität. Mitverantwortlich an den starken Kursanstiegen in den Branchen der Lithium-Aktien, Elektro-Aktien und Brennstoffzellen-Aktien ist derzeit vor allem Tesla. Hier zeigt sich wieder einmal, wie stark sich Euphorie und Hoffnungen in Kombination mit einem netten Short-Queeze auf die Kurse einer Aktie auswirken können. Apropos Short-Squeeze. Bei der Nio Aktie befindet sich das Short-Float aktuell noch immer auf sagenhaften 29 Prozent.

Expertenmeinung: Nach dem Bekanntwerden des Corona-Virus und dessen Auswirkungen, setzte es vor allem für chinesische Aktien im Januar einen heftigen Rückschlag. Auch Nio war hiervon betroffen. Es konnten jedoch wichtige Unterstützungen gehalten werden und die Serie von höheren Hochs und höheren Tiefs blieb intakt. Vor allem der 50-Tage-Durchschnitt spielte wieder einmal eine wichtige Rolle. Es bildete sich bereits am Montag ein „Bullish-Engulfing“, welches im gestrigen Handel einige Folgekäufer fand. Wir haben es aktuell mit klaren Kaufsignalen zu tun.

Aussicht: BULLISCH

Aktie Nio Chart vom 04.02.2020 mit Kurs: 4.51 Kürzel: NIO | Online Broker LYNX

Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die globalen Aktienmärkte zeigten sich im gestrigen Handel alles andere als freundlich. Die Wall Street erlebte den ersten heftigeren Abschlag innerhalb der letzten zwei Monate. In diesem Marktumfeld waren Gewinner recht rar. Zu den positiven Überraschungen gehörte der chinesische Elektrofahrzeughersteller Nio, welcher sein Kursplus bis zum Ende des Handels verteidigen konnte. Bereits in den letzten Tagen ist das Wertpapier durch kräftigere Anstiege wieder in den Fokus der Bullen gerückt. Knapp unter der Marke von 2.50 USD hat sich mittlerweile eine klare Widerstandsbarriere gebildet, welche es zu brechen gilt. Noch ist die Aufwärtsbewegung eher als technische Gegenreaktion auf die Abwärtsbewegungen der letzten Monate einzustufen. Jetzt wird sich entscheiden, ob sich daraus eine nachhaltige Trendwende bilden kann.

Expertenmeinung: Sollte der Widerstand bei 2.50 USD wirklich gebrochen werden, ist mit einer heftigen Kursreaktion nach oben zu rechnen. Warum? Die aktuelle Short-Quote in der Aktie (Short-Float) liegt nahe der 30 Prozent-Marke. Dies ist unglaublich hoch und könnte zahlreiche Bären dazu veranlassen, ihre Positionen über dieses Niveau mit Stop-Loss Aufträgen abzusichern. Dies würde wohl eine Kette an Kaufaufträgen auslösen, welche in Folge zu einem starken Kursanstieg führen könnten. Kurzfristig könnte es mit der Aktie auf 3.25 USD, vielleicht sogar 4.00 USD gehen. Dieses Wertpapier gehört aktuell definitiv auf die Beobachtungsliste.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 02.12.2019 mit Kurs: 2.44 Kürzel: NIO | LYNX Online-Broker

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Wer in diesem Jahr auf die Aktie des chinesischen Elektrofahrzeugherstellers gesetzt hatte, der wurde stark enttäuscht. Seit Januar hatten die Kurse zwischenzeitlich fast 80 Prozent an Wert verloren und kratzten im Oktober bereits an der 1.00 USD Marke. Ein absolutes Desaster, wenn man bedenkt, dass sich die Kurse noch wenige Monate zuvor über dem Niveau von 10.00 USD aufhielten. Längerfristig bleibt die Aktie ein absolutes „No-Go“, doch kurzfristig gibt es für sehr erfahrene Trader immer wieder attraktive Rallyes. Eine solche habe ich gestern in unserem Webinar vorgestellt und in Echtzeit besprochen. Das Kaufsignal wurde hier bei 1.95 USD ausgelöst. Kurse Zeit später befand sich die Aktie bei 2.20 USD und konnte in nur 30 Minuten über 10 Prozent an Wert zulegen. Chapeau! Auf mittelfristiger Ebene konnte mit dem gestrigen Kurssprung von +36 Prozent der Abwärtstrend gebrochen werden.

Expertenmeinung: Einige Marktteilnehmer werden sich fragen, wie derart gewaltige Kurssprünge in einer solch kurzen Zeitspanne eigentlich möglich sind. Die Antwort darauf ist der sogenannte „short queeze“. Immerhin befindet sich die Short-Quote der Aktie derzeit bei über 20 Prozent. Dies ist eine unglaublich hohe Zahl. Wenn nun wichtige Widerstände, wie im gestrigen Handel gebrochen werden, sind zahlreiche Leerverkäufer dazu gezwungen, ihre Positionen unfreiwillig zu schließen. Dies geht nun mal nur mit einem Kauf der Aktie. Bei einem solchen Ereignis kaufen also sowohl Bullen, als auch Bären und treiben die Kurse wie eine Rakete in kürzester Zeit nach oben. Ein paar starke Tage könnten hier noch folgen.

Aussicht: NEUTRAL

Nio Aktie Chart vom 05.11.2019 Kurs: 2.34 Kürzel: NIO | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Zu Beginn der Woche hatten wir auf die technisch überaus interessante Situation im Chart der Nio Aktie hingewiesen. Gleichzeitig erwähnten wir auch die bevorstehenden Quartalsergebnisse beim chinesischen Elektrofahrzeughersteller, die noch abzuwarten waren. Die Enttäuschung der Marktteilnehmer nach den Zahlen war schnell im Kurs der Aktie zu erkennen. Einige scheinen bereits im Vorfeld ein paar Informationen gehabt zu haben, denn die Kurse drehten bereits deutlich unter die Marke von 3.00 USD ab. Zu den Zahlen: Der Umsatz lag bei 219.70 Millionen USD und der Verlust bei 45 Cent je Aktie. So weit so gut. Gravierende Unterschiede gab es hingegen bei den Erwartungen zum bevorstehenden Quartal. Das Unternehmen geht von einem Umsatz in Höhe von lediglich 232 bis 242 Millionen USD aus. Bislang waren Analysen von Umsätzen im Bereich von rund 558 Millionen USD ausgegangen. Dies war eine herbe Enttäuschung, denn die Schätzungen wurden somit deutlich verfehlt.

Expertenmeinung: Derzeit sieht es ganz danach aus, als ob die Aktie eine Zeit lang von jeder Watchliste verschwinden dürfte. Das Interesse an dem Wertpapier ist vorerst nicht gegeben und es wird dauern, bis wieder etwas Hoffnung auf eine positive Unternehmenszukunft zurückkehrt. Eine mögliche Trendwende liegt anscheinend in ferner Zukunft.

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 25.09.2019 mit Kurs: 2.05 Kürzel: NIO | Online Broker LYNX Welche Aktien kaufen

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Für Aktionäre des chinesischen Elektrofahrzeugherstellers Nio wird es diese Woche besonders spannend. Morgen vor Börsenbeginn sollen die Zahlen zum abgelaufenen Quartal präsentiert werden, was wiederum einen maßgeblichen Einfluss auf die weitere Kursentwicklung der Aktie haben wird. Die letzten Bilanztermine verliefen alles andere als positiv. Sowohl Ende Mai, als auch Ende Februar reagierten die Marktteilnehmer enttäuscht auf die Ergebnisse und der Wert ist seither dramatisch gefallen. Auch die Aussichten des Unternehmens selbst für das abgelaufene Quartal waren alles andere als vielversprechend. Somit stellt sich die Frage, wieviel an schlechten Erwartungen schon im Kurs der Aktie eingepreist ist. Aus technischer Sicht hat sich in den letzten Monaten ein Boden gebildet. Die Schwankungsbreite der Kurse bleibt dennoch enorm und die Vola ist hier keineswegs zu unterschätzen. Der Trend bleibt vorerst neutral.

Expertenmeinung: Dies ist definitiv keine Aktie für schwache Nerven. Gleichzeitig warnen wir vor einem Einstieg vor der Veröffentlichung der Zahlen. Diese Situation gleicht einem Münzwurf und man bekommt bestenfalls eine 50 Prozent Chance. Sollte es hingegen morgen zu einer positiven Überraschung kommen, wäre die charttechnische Gesamtsituation äußerst interessant, denn der Titel steht unmittelbar vor einem möglichen Breakout. Sollte die jetzige Konsolidierung nach oben gebrochen werden, könnte es schnell zu einem Kursanstieg von 30 Prozent oder mehr kommen. Die Aktie bleibt somit hochinteressant.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 20.09.2019 Kurs: 3.04 Kürzel: NIO | LYNX Online-Broker