US-Leitzins: Stresstest für die Märkte

von Arthur Brunner

In diesem Artikel

DAX
ISIN: DE0008469008
|
Ticker: DAX --- %

---
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
More about the Index
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Die US-Notenbank Fed (Federal Reserve) hat am Mittwochabend die Leitzinsen nicht weiter erhöht, dennoch scheint der Ausblick für die Geldpolitik und den Leitzins aktuell etwas straffer als erwartet. Was bedeutet das jetzt für die Märkte und für Anleger? Ob uns eine längere Zinspause bevorsteht, welche Impulse der DAX jetzt braucht und vieles mehr zur Zinspolitik erfahren Sie in diesem Interview mit Arthur Brunner von der ICF-Bank an der Frankfurter Börse.

Weltweit an den Börsen handeln

Investoren, Anleger und Trader genießen mit einem Depot über LYNX den direkten Zugang zu nationalen und internationalen Börsenplätzen in Deutschland, Europa, den USA und Asien. Handeln Sie an 150 Märkten, in 33 Ländern und 24 Währungen. Jetzt informieren: Alle Märkte