Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Anleger haben mit dem präsentierten ETF die Möglichkeit, in ein Portfolio aus über 160 chinesischen Wertpapieren zu investieren. Der Aktienkorb setzt sich dabei aus Unternehmen zusammen, die überdurchschnittlich von einem Übergang zu einer emissionsärmeren Wirtschaft im Reich der Mitte profitieren.

Informationen zum Referenzindex – Solactive J.P. Morgan Asset Management China Carbon Transition Index PR

Der Solactive J.P. Morgan Asset Management China Carbon Transition Index PR (ISIN: DE000SL0GMR0/WKN: SL0GMR) wird im vorliegenden Fall als Referenzindex verwendet. Die hier für den Index herangezogene Variante ist der Net Total Return, was bedeutet, dass die Dividenden inkludiert sind. Die beiden weiteren Indexvarianten sind noch der reine Kursindex (PR = Price Return) und die Variante des Gross Total Return (GTR).

Der regelbasierte, proprietäre Referenzindex besteht aus 167 Einzelpositionen und ist derart konzipiert, dass er die Performance von Unternehmen misst, die am meisten vom Übergang zu einer emissionsärmeren Wirtschaft Chinas profitieren.

Der Index erblickte am 25. August 2022 das Licht der Welt und die Berechnung aller drei Indexvarianten wird in US-Dollar vorgenommen. Der Handel erfolgt jeweils im 60-Sekundentakt, beginnt um 09:00 Uhr und endet um 22:30 Uhr MEZ. Die Indexhistorie geht zurück bis zum 07. Mai 2019. Der Index hat eine Basis von 1.000,00 Indexpunkten, die ebenso vom 07. Mai 2019 stammt. Der Index wird quartalsweise auf seine Zusammensetzung hin überprüft. (Quelle: Solactive-Index-Factsheet vom 23. Januar 2023)

Die wichtigsten Einzeltitel im ETF-Portfolio

Der ETF nutzt die vollständig physische Abbildungsmethode. Folglich besteht zwischen den Positionen des ETF-Portfolios und den Positionen des Referenzindex eine recht hohe Deckungsgleichheit.

Die größten Positionen sind mit 14,01 Prozent Tencent Holdings, mit 10,15 Prozent Alibaba Group Holdings, mit 4,42 Prozent Meituan-Class B, mit 3,26 Prozent China Construction Bank, mit 2,99 Prozent JD.com, mit 2,81 Prozent Pinduoduo, mit 2,69 Prozent Ping An Insurance, mit 2,29 Prozent Industrail & Commercial Bank of China, mit 2,15 Prozent Baidu und mit 1,96 Prozent Bank of China.

Diese Top 10 weisen eine Gewichtung von 46,73 Prozent auf. Diese Gewichtung spricht deutlich für eine ausreichende Diversifikation. Außerdem befinden sich noch 152 weitere Positionen im Portfolio. (Quelle: Daten via J.P. Morgan Asset Management vom 23. Januar 2023)

Länder- und Währungsallokation

Das Fondsportfolio besteht zu 99,86 Prozent aus Aktien und zu 0,14 Prozent aus Cash- und Derivatebeständen. Zwar handelt es sich um einen China-ETF, dennoch ist ein erheblicher Anteil der Wertpapiere Überseegebieten zuzuordnen.

Zu 53,1 Prozent sind die Wertpapiere rechtlich gesehen auf den Kaimaninseln beheimatet. Auf den weiteren Plätzen finden sich mit 43,1 Prozent Festlandchina, sowie Hongkong mit 3,2 Prozent und die Bermudas mit 0,5 Prozent.

In Bezug auf die Währungsallokation befindet sich der Hongkong-Dollar mit 43,3 Prozent auf dem ersten Platz, der chinesische Renminbi bzw. Yuan mit 32,5 Prozent auf dem zweiten Platz und der US-Dollar mit 24,2 Prozent auf dem dritten Platz. Die Sektorenallokation ist weder dem Factsheet des Index noch des ETFs zu entnehmen. (Quelle: Daten via J.P. Morgan Asset Management vom 23. Januar 2023, ETF-Factsheet, sowie Index-Factsheet von Solactive vom 23. Januar 2023)

JPMorgan Carbon Transition China Equity ETF im Detail

Der ETF kann über die London Stock Exchangein US-Dollar erworben werden. Die jährliche Pauschalgebühr beträgt 0,35 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist thesaurierend. Die Fonds- und Handelswährung via LSE ist der US-Dollar.

Der ETF nutzt die vollständig physische Replikationsmethode und erwirbt die Wertpapiere somit direkt. Der ETF wurde am 06. Dezember 2022 aufgelegt und wies mit dem Stichtag des 23. Januar 2023 ein verwaltetes Vermögen in Höhe von rund 5,68 Millionen US-Dollar auf. (Quelle: Daten via J.P. Morgan Asset Management vom 23. Januar 2023)

Performance aktuell deutlich positiv, längerfristige Performance noch nicht zufriedenstellend

Der ETF wurde erst am 06. Dezember 2022 erstmals berechnet und veröffentlicht. Der Referenzindex hingegen weist eine mehrjährige Historie bis zum 07. Mai 2019 auf. Seit diesem Stichtag konnte der Referenzindex lediglich um mickrige 0,39 Prozent zulegen.

Seit Jahresbeginn 2023 konnte der Index aber mit einem Plus von 13,61 Prozent mehr als nur überzeugen. Künftige, mögliche Performancedifferenzen könnten hauptsächlich aufgrund von Gebühren und durch Währungsrisiken zu erklären sein. (Quelle: Solactive-Index-Factsheet vom 23. Januar 2023)

Expertenmeinung – ESG ist mehr als nur einfach drei Buchstaben – Investieren mit Nachhaltigkeitsaspekt macht enorm Sinn

ESG-Faktoren sind nicht immer ganz verständlich für den ein oder anderen Privatanleger. Was sind ESG-Faktoren überhaupt und vor allem was bedeutet dies in Bezug auf den hier dem ETF zugrundeliegenden Referenzindex? Nun, vor allem erst einmal eine klare Abgrenzung, in welche Unternehmen, Geschäftsmodelle man eben als Anleger nicht investiert, wenn die Buchstaben „ESG“ in einem Anlageprodukt enthalten sind.

Die Integration von ESG-Themen bedeutet die gesetzten Standards im Investmentprozess einzuhalten. Das bezieht sich auf die Bereiche Umwelt, Soziales und auf die Unternehmensführung. Die hier im Index eingebundenen Unternehmen müssen also die Qualität und auch die Funktionsweise der Umwelt achten, ihre Kohlenstoffemissionen möglichst schrittweise senken, Umweltvorschriften befolgen, sowie ein gezieltes Wasser- und Abfallmanagement aufweisen.

Im Bereich des Sozialen sollen Rechte geachtet werden, sowohl von Mitarbeitern als auch von weiteren Menschen in Bezug auf die Gesundheit, die Sicherheit, aber auch bezüglich der jeweiligen Produktsicherheit. Schließlich ist mehr als nur ein Auge auf die Unternehmensführung zu werfen, wenn es um Themen wie Mitarbeiterführung oder die Vergütung bezogen auf alle Konzernebenen geht.

In der konkreten Anwendung auf den hier beschriebenen ETF, werden Unternehmen auch ausgeschlossen, wenn sie den ESG-Anforderungen nicht entsprechen. Die hier im Index enthaltenen chinesischen Unternehmen sollen in ihrer Nachhaltigkeitsbilanz mehr als nur erfolgreich oder gar führend sein oder zumindest auf absehbare Zeit sehr gute Chancen haben, eine führende Rolle bei der Integration der ESG-Kriterien einzunehmen.

Blicken wir bezüglich der aktuellen Marktsituation nach China: Die Börsen in Shanghai und Shenzhen bleiben aufgrund des chinesischen Neujahrsfestes noch die gesamte Woche geschlossen. Auch die Börse in Hongkong öffnet erst zum Ende dieser Woche. Chinesische Aktien können zwar dennoch gehandelt werden, aber eben nur die, die zum Beispiel über die ADR- und ADS-Programme von Investmentbanken in den USA an der NYSE oder der Technologiebörse NASDAQ gelistet sind. Das bedeutet, dass der Gesamtindex mit allen hier enthaltenen chinesischen Werten mit der breiten Mehrheit in einer Handelspause steckt. Ab dem 30. Januar 2023 findet dann wieder der Handel an den festlandchinesischen Börsenplätzen in Shanghai und Shenzhen statt.

Ungeachtet der aktuellen „Urlaubspause“ der chinesischen Börsen, dürfte man in diesem Jahr größtenteils zuversichtlicher für China gestimmt sein. Eine Konjunkturerholung für das Reich der Mitte deutet sich zumindest an. Auch die letzten volkswirtschaftlichen Daten wurden besser als erwartet veröffentlicht. Die Wiedereröffnung der chinesischen Wirtschaft könnte Chinas BIP in diesem Jahr nach dem Gros der Prognosen um rund 5 Prozent wachsen lassen.

Mögliches Setup

JPMorgan ETFs (Ireland) ICAV - Carbon Transition China Equity (CTB) UCITS ETF - Vom Übergang zu einer emissionsärmeren chinesischen Wirtschaft profitieren | Online Broker LYNX

Nach einem nochmaligen Kursrücksetzer könnte eine Neupositionierung eingegangen werden. Ein Kauf könnte bei 28,00 US-Dollar erfolgen, mit einem möglichen Ziel bei 32,00 US-Dollar. Die Position könnte mit einem Stoploss bei 26,50 US-Dollar abgesichert werden. Das Chance-Risiko-Verhältnis liegt bei diesem Setup bei 2.66.

Informationen zu dem Produkt finden Sie hier:
JPM Carbon Transition China Equity (CTB) UCITS ETF – USD (acc)

Sie möchten an der Börse ETFs handeln?

LYNX bietet Ihnen als ETF-Broker selbstverständlich den Handel des vorgestellten ETFs an. Über den Online-Broker LYNX profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von einem ausgezeichneten Angebot, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchen auch mehr über andere ETFs erfahren?

Wie hilfreich fanden Sie den Artikel?
Wenig hilfreichSehr hilfreich

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Dirk Friczewsky
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.