Postident: Legitimation für die Depoteröffnung

Schnell und sicher identifiziert: Mit dem Postident-Verfahren können Sie sich ganz einfach legitimieren lassen. Hier erfahren Sie, wie das Verfahren funktioniert.

Wenn Sie über den Online-Broker LYNX ein Depot eröffnen möchten, ist eine gesetzlich vorgeschriebene Legitimationsprüfung erforderlich, mit der sich die Identität des Antragstellers eindeutig feststellen lässt. Dabei setzen wir auf die einfache und bewährte Identifikation mit Postident.

Postident - Eröffnen Sie schnell & sicher Ihr LYNX-Depot

Identifizieren mit Postident:
So geht's

Das Postident-Verfahren bezeichnet eine Methode der sicheren persönlichen Identifikation Ihrer Person durch die Mitarbeiter der Deutschen Post.

Während der Depoteröffnung ist es notwendig, sich zu legitimieren. Was Ihnen vielleicht zunächst als lästige Formalität vorkommt, ist ganz einfach und dient vor allem Ihrer Sicherheit. Die Legitimation Ihrer Person soll dem Missbrauch Ihrer persönlichen Daten vorbeugen und verhindern, dass in Ihrem Namen ohne Ihr Wissen ein Depot eröffnet wird. Eine solche Prüfung gewährleistet, dass nur identifizierte Personen Zugriff zu sensiblen Services bekommen. Zu diesen sensiblen Services zählen auch Wertpapierdepots. Das Geldwäschegesetz schreibt den Banken und Brokern zudem eine Feststellung der Personalien vor. Dafür gilt Postident als führende Lösung zur persönlichen Identifikation. Das Postident-Verfahren bietet Ihnen die Möglichkeit, sich entweder in einem Videochat oder in einer Postfiliale zu legitimieren. Bei der Depoteröffnung gehen Sie bitte wie folgt vor:

1
Depoteröffnungsantrag ausfüllen

Bevor Sie sich für die Depoteröffnung legitimieren, müssen Sie den Depotantrag ausgefüllt haben.

2
Identifikation durchführen

Identifizieren Sie sich entweder online per Videochat oder in der Postfiliale, wenn Sie uns Ihre Unterlagen zuschicken.

3
Unterlagen einreichen

Die Post bestätigt uns Ihre Identität. Sobald alle erforderlichen Unterlagen bei uns eingegangen sind, wird Ihr Depot eröffnet.


Postident durchführen

Nutzen Sie vorzugsweise die Online-Identifikation per Videochat. Bei diesem Verfahren werden Sie persönlich von einem Servicemitarbeiter durch die Identifikation geführt. Für das Online-Postident benötigen Sie:

  • eine Webcam oder ein Smartphone
  • ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass)

Das Video-Ident-Verfahren ist Montag bis Sonntag von 8-22 Uhr (außer an bundeseinheitlichen Feiertagen) möglich und dauert lediglich etwa fünf Minuten.

Um die Video-Identifikation zu starten, klicken Sie einfach auf die folgende Grafik und folgen Sie den Anweisungen:

Wenn Sie auf den Button „Jetzt identifizieren“ klicken, werden Sie automatisch auf das Postident Portal der Deutschen Post weitergeleitet. Dort finden Sie alle Informationen, die Sie benötigen, um sich mit Postident zu identifizieren, und wählen das von Ihnen präferierte Identifikationsverfahren. Nachdem Sie den Prozess durchlaufen haben, werden Sie automatisch auf diese Webseite zurückgeleitet.

Sie können sich in jeder Filiale der Deutschen Post vor Ort identifizieren. Dort werden Sie am Schalter persönlich durch die Identifikation geführt. Diese Variante ist bei Kunden beliebt, die Ihre Depotunterlagen persönlich zur Post bringen. Für die Legitimation in einer Postfiliale Ihrer Wahl benötigen Sie:

  • einen Postident-Coupon
  • ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass)

Sie können den Coupon hier herunterladen:

Postident-Coupon

Wenn Sie sich nicht über Postident per Videochat oder in einer Filiale der Deutschen Post identifizieren können, gibt es noch eine alternative Möglichkeit der Identifikation. Nutzen Sie hierfür unser Formular „Depoteröffnung aus dem Ausland“ und lassen Sie sich je nach Wohnort durch folgende Stellen legitimieren:

  • Banken und andere Kreditinstitute
  • Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftsprüfer oder Steuerberater

Detaillierte Angaben zur Legitimation inklusive Legitimationsbescheinigung zum Ausdrucken finden Sie hier:

Depoteröffnung aus dem Ausland