Börsenblick

Zurück September Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktienanalyse:
Kaufsignale bei Google, Amgen, Cigna und McKesson

Aktuelle Analyse der Alphabet A Aktie

Alphabet Google: Die Krake

Google ist in den letzten Monaten weitgehend seitwärts gelaufen. Bei einer Handelsspanne von 30% war das für Trader aber kein Beinbruch.
Vor wenigen Wochen hatte ich bei einem Kurs von 1.066 USD darauf hingewiesen, dass die Aktie wieder kaufenswert ist. In der Analyse finden Sie eine ausführliche Fundamentaldaten.

Google: Jetzt in der Kaufzone

Das Tief wurde noch am selben Tag ausgebildet, seitdem geht es wieder bergauf. Gelingt jetzt ein Anstieg über 1.125 USD, kommt es zu einem Kaufsignal mit möglichen Kurszielen bei 1.150 und 1.190 USD.

Chart vom 05.07.2019 Kurs: 1.239 Kürzel: GOOGL - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Amgen: Der Biotech-Gigant

Amgen hat eine umfassende Korrektur vollzogen, jetzt scheinen die Bullen aber wieder fest im Sattel zu sitzen.

Es wurde ein Aufwärtstrend etabliert, die Aktie ist über 187,50 USD ausgebrochen und es wurde ein Kaufsignal generiert.
Mögliche Kursziele liegen bei 192,50 und 195 USD. Darüber wäre der Weg in Richtung 200 – 204 USD frei.

Chart vom 05.07.2019 Kurs: 188 Kürzel: AMGN - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Cigna: Übernahme verdaut

Durch die Übernahme von Express Scripts ist die Aktie spürbar unter Druck gekommen – obwohl der Zukauf strategisch sinnvoll und der Preis attraktiv war.

Langsam scheint wieder Ruhe einzukehren. Cigna hat einen Doppelboden ausgebildet und ist zur Oberseite ausgebrochen.
Mögliche Kursziele liegen bei 170-173 sowie 177-180 USD.

Chart vom 05.07.2019 Kurs: 164 Kürzel: CI - Tageskerzen | LYNX Online Broker

McKesson: Oligopol

Cardinal Health, AmerisourceBergen und McKesson dominieren 95% des US-Großhandels von Medikamenten. Es handelt sich um ein Oligopol.

Die Situation und Bewertung der drei Unternehmen ist ähnlich, das hatte ich bereits in der Analyse zu Cardinal Health zum Ausdruck gebracht.
Dort finden Sie ausführliche Informationen zur Branche:

Plötzliche Kehrtwende: Wie weit kann Cardinal Health jetzt steigen?

Cardinal Health sieht ebenfalls gut aus, doch McKesson hat nun als erstes ein klares Kaufsignal geliefert.

Die Aktie ist über Monate hinweg am Widerstand bei 135-137 USD gescheitert. Gestern erfolgte endlich ein impulsiver Ausbruch.
Die nächsten Kursziele liegen bei 145 sowie 150 USD. Darüber wäre der Weg in Richtung 155 und 165 USD frei.

Mehr als 5.500 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.
Ihre Ordergebühren sind zu hoch? Mein Broker ist LYNX.

Chart vom 05.07.2019 Kurs: 140 Kürzel: MCK - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
00800 5969 0000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.AT
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN