Plug Power Aktie Prognose Plug Power: Wasserstoff-Aktien wieder auf dem Vormarsch

News: Aktuelle Analyse der Plug Power Aktie

von |
In diesem Artikel

Plug Power
ISIN: US72919P2020
|
Ticker: PLUG --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate bullish
Zur Plug Power Aktie
Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Durch die allgemein positive Stimmung an der Wall Street in den letzten Wochen, sind auch die Randsektoren wieder in den Fokus der Investoren gerückt. Zuvor wurden Wasserstofftitel über Monate hinweg eher von Anlegern gemieden und die Kurse kannten größtenteils nur eine Richtung und diese zeigte deutlich Richtung Süden.

Seit Mitte der vorigen Woche ist wieder leben in die Branche zurückgekehrt. Die Plug Power-Aktie konnte einen wichtigen Widerstand nach oben durchbrechen. Durch den Ausbruch über die Marke von 20 USD ist der Trend vorübergehend sogar in eine bullische Trendphase übergegangen. Eine ähnliche Situation sahen wir bereits im März dieses Jahres. Nun bleibt abzuwarten, wie lange die Bullen diesen Trend aufrechterhalten werden. Vorerst ist eines klar. Solange die Kurse über der Marke von 20 USD bleiben, sieht die Gesamtlage vielversprechend aus.  

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Plug Power Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Überaus spannend wird es für Aktionäre am nächsten Donnerstag, denn am 09. August nach Börsenschluss wird das Unternehmen seine Ergebnisse für das abgelaufene Quartal präsentieren. Viel ist hierbei jedoch nicht zu erwarten, denn mit den letzten drei Quartalsergebnissen wurden die Analystenerwartungen jeweils klar verfehlt.

Ob Plug Power dieses Mal überzeugen kann, bleibt abzuwarten. Gesetz der Serie könnte es jedoch ab Ende der kommenden Woche wieder etwas turbulenter werden. Anleger sollten, wie bereits erwähnt, vor allem auf den Support bei 20 USD achten. Ansonsten wäre derzeit durchaus Platz die Zwischenhochs von April dieses Jahres wieder anzusteuern.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 03.08.2022 Kurs: 23.56 Kürzel: PLUG | Online Broker LYNX
Eine ausgezeichnete Handelsplattform

Handeln Sie Wertpapiere wie Aktien, ETFs, Optionen, Futures, Zertifikate, Optionsscheine und mehr an 150 Märkten und Börsenplätzen in 33 Ländern über eine moderne und professionelle Trading-Software. Informieren Sie sich hier: Handelsplattform Trader Workstation

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Plug Power Aktie

Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Trotz der sehr gut gelaufenen US-Indizes konnten sich die US-Wasserstoffaktien im Lauf der vorigen Woche nur bedingt erholen. Bei Ballard Power ging es zwar leicht nach oben, der Trend wurde hiervon jedoch nicht berührt. FuelCell erwischte es am falschen Fuß und das Papier generierte am Freitag sogar ein klares Verkaufssignal. Die Plug Power-Aktie konnte zwar leicht zulegen, aber auch hier endete die Woche in einer nach wie vor neutralen Gesamtsituation. Diese wird derzeit durch einen Widerstand im Bereich von rund 20 USD und einer leicht ansteigenden Unterstützungslinie bestimmt. Diese wurde zuletzt Mitte Juli bei rund 15 USD erfolgreich getestet. Alles zwischen diesen beiden Zonen bleibt derzeit richtungslos. Ein Breakout aus der Formation wird jedoch mit hoher Wahrscheinlichkeit in jedwede Richtung den Turbo zünden.  

Expertenmeinung: Vorerst können wir nicht bestimmen, wohin der zu erwartende Ausbruch erfolgen wird. Hierbei dürften die bevorstehenden Quartalsergebnisse einen entscheidenden Einfluss haben. Diese werden nächsten Donnerstag nach Börsenschluss erwartet. Die letzten drei Ergebnisse wurden seitens des Unternehmens jeweils verfehlt. Es bleibt abzuwarten ob es dieses Mal für eine Überraschung reicht. Nach wie vor ist kein Gewinn zu erwarten und somit wir der Fokus wohl in Richtung des Umsatzes gehen. Dieser soll sich auf 192 Millionen USD belaufen und somit um satte +54% gegenüber dem Vorjahr steigen. Ein Ausbruch über die Marke von 20 USD würde den Turbo zünden, während Schlusskurse unter 15 USD die Bären wieder auf den Plan rufen würde. Die kommenden zwei Wochen bleiben somit brandheiß.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 22.07.2022 Kurs: 17.64 Kürzel: PLUG | Online Broker LYNX

Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: In den letzten Handelstagen entwickelte sich die Wall Street wieder recht positiv und zahlreiche abgestrafte Werte konnten sich in Szene setzen. Auch Papiere aus dem Bereich Wasserstoff und Brennstoffzellen lieferten eine solide Performance.

Beim Blick auf die Plug Power-Aktie sehen wir aktuell sogar ein mögliches Breakout-Setup. Zuletzt konnte der Titel mit einem höheren Tief auf sich aufmerksam machen. Dies war ein Zeichen von relativer Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt und mittlerweile sind die Kurse am Widerstand knapp unter der Marke von 20 USD angekommen. Die Chance auf einen Trendwechsel und damit auf ein vorläufiges Ende des bärischen Trends ist derzeit zum Greifen nah.

Expertenmeinung: Ähnlich wie zuletzt im März dieses Jahres sehen wir eine Stabilisierung des Trends. Doch es braucht nun noch den Breakout Richtung Norden, um die Bullen wieder nachhaltig hinter dem Kamin hervorzulocken.

Für die kommenden Tage sollten Anleger auf die runde 20 USD-Marke achten. Ein Ausbruch mit hohem Volumen könnte die Kurse schnell eine Etage nach oben bringen. Doch Vorsicht! Fehlausbrüche werden aktuell schwer bestraft. Das Bedeutet, dass sich die Kurse in Folge möglichst über diesem Niveau halten müssten, um keine Schwäche zu zeigen. Erstmals seit März hebe ich meine Prognosen wieder leicht von bärisch auf neutral an.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 07.07.2022 Kurs: 19.14 Kürzel: PLUG | Online Broker LYNX

Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Nach den heftigen Kursverlusten im Mai konnten sich einige gebeutelte Branchen zwischenzeitlich wieder recht gut erholen. So auch der Sektor der Wasserstoff-Aktien. Titel wie Ballard Power oder FuelCell Energy gehörten zumindest vorübergehend wieder zu den Gewinnern. Auch die Plug Power-Aktie konnte such deutlich vom Pivot-Tief von Mitte Mai erholen und wieder die alte Unterstützung bei 20 USD ansteuern.

Doch diese Marke stellt mittlerweile einen Widerstand dar und so zogen zur Wochenmitte bereits einige Anleger die Bremse und suchten das Weite. Die Gewinnmitnahmen verstärkten sich im gestrigen Handel und die Kurse brachen die kurzfristige Unterstützung bei 17.52 USD. Somit steht ein neues klares Verkaufssignal auf dem Plan. Der Trend befindet sich aktuell in einer neutralen Phase.   

Expertenmeinung: Kurzfristig starke Rallyes sind in diesen kleineren Werten jederzeit möglich. Dies liegt vor allem auch am recht hohen Short-Anteil, dem sogenannten Short-Float. Bei Plug Power liegt dieser bei 12.47% und alles über der Marke von 10% kann man bereits als recht hoch ansehen.

Daher ist es so, dass bei Rallyes kurzfristig auch Short-Seller unter Zugzwang kommen, welche dann die leerverkauften Titel wieder kaufen müssen. Dies sorgt für einen zusätzlichen Turbo. Wenn dieser jedoch verpufft, können die folgenden Abwärtsbewegungen umso heftiger werden. Aktuell sehe ich wieder eine hohe Gefahr eines möglichen Kurssturzes. Das Tief von Mai könnte wohl schneller wieder ins Spiel kommen, als so manchem Anleger lieb wäre.

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 09.06.2022 Kurs: 16.87 Kürzel: PLUG | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Ein Chart sagt oft mehr als tausend Worte. Wie bereits in meiner letzten Analyse auf das Wasserstoffunternehmen beschrieben, befindet sich die Plug-Power Aktie mittlerweile wieder fest in den Händen der Bären. So konnte die letzte Abwärtsbewegung auch nicht von der Unterstützung bei 17.51 USD gestoppt werden. Die Kurse durchstießen diese Ebene wie Butter und fielen zwischenzeitlich auf ein neues Jahrestief. Gleichzeitig wurde die ehemalige Unterstützung zu einem Widerstand.

Die Zwischenrallye an der Wall Street half zwar kurzfristig auch Plug Power, doch exakt am neuen Wiederstand wurde die Luft im gestrigen Handel zu dünn. Zahlreiche Anleger nahmen die Gelegenheit wahr und trennten sich von ihren Anteilen.

Expertenmeinung: Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass sich die Abwärtsbewegung von hier aus weiter fortsetzen dürfte. Natürlich haben die Bullen theoretisch die Chance wieder das Zepter in die Hand zu nehmen, doch hierzu wären Schlusskurse über dem Niveau von 17.51 USD notwendig. Dies wäre ein überaus positives Signal.

Doch die Ampeln stehen aktuell auf Rot und der Gegenwind im Chartbild ist deutlich erkennbar. Immerhin fallen die gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 schon seit geraumer Zeit und unterstreichen das bärische Momentum. Die kommenden Tage könnten abermals schwierig werden und es ist nicht auszuschließen, dass sich die Talfahrt von hier aus ein weiteres Mal beschleunigt.

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 18.05.2022 Kurs: 15.88 Kürzel: PLUG | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: In den letzten Monaten hatten Anleger vor allem zwei Hauptargumente vor den Augen. Einerseits war die Hoffnung groß, dass der stark gestiegene Ölpreis und die Ukraine Krise den Wechsel in Richtung Alternativenergien ordentlich antreiben würden. Andererseits gibt es das Problem der hohen Inflation und somit der steigenden Zinsen, welche vor allem wachstumsorientierte Unternehmen wie Brennstoffzellen-Titel zunehmend belasten. Zweiteres Argument scheint derzeit eine höhere Gewichtung zu haben uns so haben sich in den letzten Wochen immer mehr Anleger auch von der Plug Power-Aktie abgewandt. Die Kurse befinden sich aktuell im freien Fall und zum Ende der vorigen Woche wurde zudem eine wichtige Unterstützung bei rund 20 USD nach unten gebrochen. Der Trend dreht somit wieder in eine bärische Gesamtlage ab.

Expertenmeinung: Die nächste größere Unterstützung befindet sich bei 17.51 USD und ist auf Basis von zwei Jahren ungemein wichtig. Im Jahr 2021 war es die Marke bei 18.47 USD, welche der Aktie einen guten Rückhalt bot und Ende Januar wurde diese Ebene leicht nach unten verletzt. Dies war auch gleichzeitig genau jener Punkt, an dem die Zwischenrallye von Februar bis April stattfand. Wenn die Bullen den totalen Abverkauf verhindern wollen, dann müssten die Kurse spätestens hier wieder nach oben drehen. Sollte ihnen dies nicht gelingen, könnte der Verfall sogar auf bis zu 10 USD weitergehen. Vorerst ist also höchste Vorsicht geboten. Diese Woche wird ungemein wichtig.   

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 06.05.2022 Kurs: 19.41 Kürzel: PLUG | Online Broker LYNX