Apple Aktie Prognose Apple: Jetzt auch das noch

News: Aktuelle Analyse der Apple Aktie

von |
In diesem Artikel

Apple
ISIN: US0378331005
|
Ticker: AAPL --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Chartanalyse
Basis 6 Monate bearish
Zur Apple Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bis Ende April gehörte Apple als der führende Technologiekonzern zu einem der wenigen FANGMAN-Titeln, welcher die Gewinne des letzten Jahres größtenteils noch verteidigen konnte. Nun aber kommt die Apple-Aktie ebenfalls zunehmend unter Druck und verliert seit Wochen massiv an Wert. Zuletzt brachen die Kurse unter die Support-Ebene bei 150 USD, um die nächste Unterstützung bei rund 138 USD zu testen.

LYNX Premium
Exklusiv für Börsenblick-Leser

Um den Artikel vollständig lesen zu können, müssen Sie Abonnent unseres Newsletters LYNX Börsenblick sein.
Noch kein Abonnent? Melden Sie sich jetzt kostenfrei mit Ihrer E-Mail-Adresse an.
Sie erhalten den Freischaltungslink sofort per E-Mail!
Wenn Sie schon Abonnent sind, geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein.

Loading...

Die erste Berührung konnten die Bullen noch erfolgreich für sich nutzen, doch nach oben hin wurde die Luft bei rund 150 USD zuletzt wieder äußerst dünn. Innerhalb von nur zwei Tagen wurde der gesamte Bounce ausradiert und nun zudem noch die überaus wichtige zweite Ebene nach unten durchbrochen. Lauert hier der Totalabsturz?

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Apple Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Bereits im gestrigen LYNX Live Stream haben wir uns die Apple-Aktie kurz angesehen. Sollte der gestrige Durchbruch durch eine weitere bärische Kerze bestätigt werden, könnten die Kurse in den Bereich von 116 bis 122 USD fallen. Gelänge hingegen die Rückeroberung der Unterstützung, könnte sich ein ähnliches Kaufsignal anbieten, wie wir es zuletzt bereits Ende Februar oder Mitte März zu sehen bekommen haben. Diese Fehlausbrüche macht Apple anscheinend überaus gerne. Noch ist die Kuh also nicht vom Eis und möglicherweise könnte sich sogar eine Long-Chance anbieten. Der heutige Handelstag wird somit wichtig.

Aussicht: NEUTRAL

Apple-Aktie: Chart vom 19.05.2022 Kurs: 137.35 Kürzel: AAPL | Online Broker LYNX

Von fallenden Kursen profitieren

An der Börse geht es nicht immer nur aufwärts, oft gibt es auch Phasen mit fallenden Kursen und hoher Volatilität. Um auch auf eine negative Marktentwicklung zu spekulieren, können Sie mit einem Depot über LYNX Wertpapiere nicht nur kaufen, sondern auch short gehen. Jetzt informieren: Leerverkauf

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Achim Mautz
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Apple Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Mittlerweile haben bereits viele der großen Tech-Unternehmen an der Wall Street den Boden unter den Füßen verloren. Nur einige wenige Wertpapiere konnten sich in den letzten Wochen noch halten und eine davon war die Apple-Aktie. Doch auch hier macht sich von Tag zu Tag mehr Panik breit. Innerhalb weniger Tage ging es hier um mehr als 10% nach unten und der überaus wichtige Boden bei 150 USD wurde im gestrigen Handel wie Butter durchstoßen. Somit geht der Titel wieder in eine bärische Trendphase über.  Auch die wichtigen gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 zeigen ein düsteres Bild und agieren derzeit als Widerstände im Chart.  

Expertenmeinung: Gibt es noch Hoffnung auf eine Wende nach oben? Natürlich, doch für langfristig orientierte Anleger ist derzeit noch Geduld gefragt. Es wird Wochen, wenn nicht sogar Monate dauern, um die technisch angeschlagene Lage wieder zu reparieren und die Aktie wieder in einen neuen Aufwärtstrend zu bewegen. Kurzfristig orientierte Anleger können sich aber dieser Tage bereits auf einen heftigen Bounce nach oben vorbereiten. Die US-Indizes sind derzeit extrem überverkauft und es reicht ein kleiner Funke, um eine massive Gegenbewegung nach oben auszulösen. Diese wird zwar nur einige Tage anhalten, kann aber mitunter bei gutem Timing satte Renditen bringen. Erste Kaufsignale gäbe es über der Marke von 150 USD.

Aussicht: NEUTRAL

Apple-Aktie: Chart vom 11.05.2022 Kurs: 146.50 Kürzel: AAPL | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Gestern Abend lieferten zwei ungemein wichtige Unternehmen ihre Ergebnisse zum angelaufenen Quartal. Sowohl Amazon als auch Apple waren an der Reihe, um sich den Erwartungen des Marktes zu stellen. Während der Online-Versandhändler enttäuschte, konnte der High-Tech-Konzern überzeugen, zumindest zu Beginn.

Der Umsatz ist gegenüber dem Vorjahr um 9% auf satte 97,82 Milliarden USD gestiegen. Analysten waren hier lediglich von 93,89 Milliarden USD ausgegangen. Der Gewinn selbst lag ebenfalls mit 1.52 USD je Aktie deutlich über den erwarteten 1.43 USD je Aktie. Die Apple-Aktie schnellte aufgrund dieser Daten deutlich nach oben und konnte zwischenzeitlich die Marke bei 170 USD erreichen. Doch dann kam die Warnung. Lieferengpässe dürften das Geschäfts im kommenden Quartal beeinträchtigen und dem Unternehmen rund 4 bis 8 Milliarden an Umsatz kosten. Daraufhin drehten die Kurse und stürzten auf bis zu 153.47 USD ab.

Expertenmeinung: Die Sorgen der Anleger über eine Verschlechterung des makroökonomischen Umfelds dürften den heutigen Handelstag wohl überschatten und es sind die Aussichten von Apple, welche nun aufs Gemüt drücken dürften.

Von einer Sensation sind wir leider weit entfernt und somit dürfte es dem Unternehmen wohl eher nicht gelingen, den Turbo an der Nasdaq zu zünden. Die Volatilität wird wohl auch in den kommenden Handelstagen weiterhin hoch bleiben und ein Ende der Talfahrt, zumindest aufgrund der Zahlen und Daten von dieser Woche, ist vorerst noch nicht in Sicht.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 28.04.2022 Kurs: 163.64 Kürzel: AAPL | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Der führende Technologiekonzern konnte im März eine beeindruckende Rallye hinlegen. Die Apple-Aktie begann Mitte des Monats ihren Anstieg und konnte 10 Tage in Folge jeweils über dem Hoch des Vortages schließen und legte hierbei fast 20 Prozent an Wert zu. Dass es in dieser Einbahnstraßen-Manier nicht ewig weitergehen konnte, war völlig klar.

Eine kleine Zwischenkorrektur war unbedingt notwendig. Hierbei hatten Anleger vor allem die 20-Tage-Linie im Auge, welche im ersten Pullback als Unterstützung auch hervorragend gehalten wurde. Dann aber folgte eine böse Überraschung. Der Verkaufsdruck stiegt im Laufe der vorigen Handelswoche an und der Zwischenboden bei 170 USD wurde deutlich verletzt. Auch der Versuch diese Ebene zurückzuerobern, scheiterte. Der Aufwärtstrend ist somit vorerst dahin und die Aktie begibt sich erneut in eine neutrale Verkaufsphase.

Expertenmeinung: Ob sich von hier aus eine neue Rallye ausgehen wird, ist eher fraglich. Hierzu müssten die Kurse rasch über das Hoch der vorigen Woche klettern, doch aktuell sieht es nicht danach aus.

Erschwerend kommt hinzu, dass sich sowohl die 20- als auch die 50-Tage-Linie mittlerweile in eine Fallphase begeben haben. Dies deutet auf erhöhten Verkaufsdruck hin und die Bären scheinen derzeit höhere Chancen als die Bullen zu haben. Solange Apple also unter der Marke von 171.27 USD bleibt, sollten Anleger äußerst vorsichtig agieren.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 18.04.2022 Kurs: 165.45 Kürzel: AAPL | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: An der Wall Street und insbesondere an der Nasdaq gibt es keine Rallye ohne eine Beteiligung des Technologieriesen. Die Apple Aktie konnte in den letzten beiden Wochen durch die Bank weg punkten und die Kurse legten acht Tage in Folge an Wert zu – was für eine Show.

Der Abwärtstrend wurde mit dem jüngst erzielten Anstieg längst gebrochen und somit die Serie von tieferen Hochs und tieferen Tiefs. Entscheidend war hier der Sprung über das Pivot-Hoch von Anfang März. Hierbei konnten auch die gleitenden Durchschnitte der Perioden 20 und 50 überwunden werden. Die Bären zeigen derzeit absolut keine Gegenwehr und die Bullen haben leichtes Spiel.

Expertenmeinung: Einen Anstieg von über 16% innerhalb von nur zwei Handelswochen haben wir für die Apple Aktie schon lange nicht mehr gesehen und es wirkt, als ob dieser Befreiungsschlag längst überfällig war. Doch was, wenn man hier noch nicht investiert ist? Gibt es noch Chancen auf einen guten Einstieg?

Nun, die Börse ist bekanntlich keine Einbahnstraße und so dürfte es diese Woche mitunter auch zu der ein oder anderen Korrektur kommen. Hierbei sollten Anleger vor allem auf die gleitenden Durchschnitte achten. Diese werden dieser Tage bei rund 166 USD zusammentreffen und eine wichtige Unterstützung bilden. Gleichzeitig wird auch die gebrochene Trendlinie mit ins Spiel kommen und bei einem Pullback ebenso einen guten Boden bilden. Dies könnte eventuell eine gute Kaufgelegenheit darstellen, welche den Nährboden für den nächsten Kaufimpuls liefern könnte.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 25.03.2022 Kurs: 174.72 Kürzel: AAPL | Online Broker LYNX

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Aktie des High-Tech-Giganten befindet sich schon seit geraumer Zeit unter Druck. Der Start ins neue Jahr verlief alles andere als gut und seither ist quasi der Wurm drin.

Die erste Impulswelle nach unten war für die Apple-Aktie sehr heftig und endete in einer fast V-förmigen Erholung. Nachdem im Anschluss jedoch die 20- wie auch die 50-Tage-Linie erneut nach unten durchbrochen wurde, kam es zur zweiten Welle Richtung Süden. Es folgte ein kleiner Fehlausbruch unter das Pivot-Tief von Januar, welcher zumindest vorübergehend ein Kaufsignal auslöste. Nun scheinen wir uns gerade in der dritten Welle nach unten zu befinden und alles blickt auf das Tief von Ende Februar. Kann es hier erneut zum gleichen Spektakel kommen?

Expertenmeinung: Das Februar-Tief bildete sich bei 152.00 USD und die Kurse sind nicht mehr weit von dieser Marke entfernt. Es ist gut möglich, dass es hier erneut zu einem Fehlausbruch nach unten kommen könnte. Hierfür müsste die Aktie kurz unter dieses Niveau abtauchen, um in Folge darüber zu schließen. Daraufhin könnte sich erneut eine technische Gegenreaktion nach oben bilden.

Doch Vorsicht! Sollte dies nicht geschehen, droht der Aktie ein wesentlich tieferer Absturz. Hierbei könnte sogar das Pivot-Tief von Oktober des vorigen Jahres ins Spiel kommen, welches sich bei 138.27 USD bildete. Vorläufig kann man die Apple Aktie nur mit einem sehr kurzfristigen Anlagehorizont kaufen und dafür technische Kaufsignale heranziehen, denn der allgemeine Trend sieht weiterhin bärisch aus. Erst wenn dieser endet, können wieder mittel- bis langfristige Trades eingegangen werden.

Aussicht: BÄRISCH

Chart vom 11.03.2022 Kurs: 154.73 Kürzel: AAPL | Online Broker LYNX