Twitter Aktie aktuell Twitter zündet die Raketen – Unternehmen profitiert von Snap-Daten

News: Aktuelle Analyse der Twitter Aktie

von |
In diesem Artikel

Twitter
ISIN: US90184L1026
Ticker: TWTR
Währung: USD

---
USD
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
TWTR --- %
Chartanalyse
Basis 6 Monate neutral
Zur Twitter Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Bereits gestern hatten wir über die positiven Unternehmensergebnisse von Snap geschrieben. Der Instant-Messaging-Dienst lieferte erfreuliche Daten zum ersten Quartal und es scheint nun eine regelrechte Aufbruchstimmung in der Branche zu herrschen. Während Snap im gestrigen Handel satte 36 Prozent an Wert zulegen konnte, brach die Aktie von Twitter aus einer Konsolidierungsformation nach oben aus. Auch hier tobten sich die Bullen aus und der Titel konnte im zweistelligen Bereich zulegen. Der Übergang von einer neutralen Phase zurück in einen bestätigen Aufwärtstrend ist zum Greifen nah. Hierzu müsste nun nur noch das bisherige Pivot-Hoch von April nach oben gebrochen werden. Dann wären alle Ampeln wieder auf Grün.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Twitter Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Diese Branche profitiert zum einen natürlich von den vielerorts verhängten Quarantänemaßnahmen. Andererseits brechen aber die wichtigen Werbeeinnahmen weg. Den Anlegern geht es aber momentan vielmehr um wachsende Userzahlen, welche ein mögliches starkes Wachstum in der Zukunft gewährleisten können. Die Rechnung ist einfach. Je mehr User, umso höher die zukünftig möglichen Einnahmen. Twitter wird seine Ergebnisse zum ersten Quartal erst Ende April abliefern. Bis dahin sehen wir der weiteren Entwicklung der Aktie vorerst positiv entgegen.

Aussicht: BULLISCH

Twitter Aktie Chart vom 22.04.2020 mit Kurs: 28.44 Kürzel: TWTR | Online Broker LYNX

Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.

 

 

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Ronald Gehrt, Chart- & Fundamentalanalyst | LYNX Börsenexperten
Nachricht schicken an Ronald Gehrt
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vorherige Analysen der Twitter Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Gerade in den USA ist Twitter sehr beliebt. Während in Europa eher noch Facebook für den interaktiven Austausch von sozialen Kontakten verwendet wird, beginnt der Kurznachrichtendienst aber auch hierzulande immer mehr an Boden zu gewinnen. In Zeiten wie diesen kann Twitter definitiv punkten. Menschen werden auf Kurzarbeit umgestellt, in Quarantäne gesteckt oder zur Heimarbeit verdonnert. Hier stehen nun die digitale Kommunikation und auch das Gieren nach neuen Nachrichten im Vordergrund. Exakt jenes Feld, welches der US-Konzern abdeckt. Der Kurs der Aktie ist zwar auch in den letzten Tagen leicht unter die Räder gekommen, doch alles in allem, konnte das Niveau von Anfang Februar gehalten und der Jahresgewinn bislang verteidigt werden. Eine starke Leistung im derzeitigen Marktumfeld.

Expertenmeinung: Neben Apple gehört definitiv auch Twitter auf die mögliche Kaufliste der kommenden Wochen. Die relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt ist deutlich erkennbar und gerade solche Wertpapiere sind in den zukünftig stattfindenden Rallyes gerne gefragt. Aus technischer Sicht steht die Twitter Aktie sogar kurz vor einem Ausbruchssignal nach oben. Schlusskurse über dem Bereich von 35 bis 36 USD könnten die Kurse erneut anfeuern und zu neuen Hochs führen. Wir geben Twitter derzeit eine positive Bewertung mit auf den Weg.

Aussicht: BULLISCH

Twitter Aktie Chart vom 10.03.2020 mit Kurs: 34.31 Kürzel: TWTR | Online Broker LYNX

Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Während zuletzt die Aktie des Social-Media-Konzerns Facebook nach der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse deutlich unter Druck geraten war, kann sich Twitter aktuell wieder in Szene setzen. Auch wenn die eigentlichen Gewinnerwartungen der Analysten beim genaueren Blick auf die jüngst veröffentlichten Quartalsergebnisse von Mittwoch verfehlt wurden, konnten die Zahlen dennoch überzeugen. Auf Jahresbasis konnte der Umsatz um 15 Prozent gesteigert werden und der Gewinn lag 2019 immerhin bei 1.87 USD je Aktie. Gemessen am KGV haben wir es hier mit einem überaus günstigen Wachstumsunternehmen zu tun. Auch die Anzahl der Nutzer ist stark gestiegen. Überzeugend waren vor allem auch die Daten zu den Werbeeinnahmen des Konzerns. Hier scheinen Analysten in den kommenden Jahren das höchste Potenzial zu sehen.

Expertenmeinung: Aus technischer Sicht haben wir es hier mit einem sogenannten „Island-Gap“ zu tun. Diese Formation entsteht, wenn sich eine massive Kurslücke nach unten bildet, welche danach durch eine Kurslücke nach oben abgelöst wird. Dadurch entstehen bei vielen Anlegern enorme Schieflagen, denn bekanntlich hilft bei einem Gap selbst der beste Stopp nichts. Die Bären werden gerade gejagt und die Bullen sind wieder zurück an Bord. Alles in allem ein überzeugender Chart mit einigem an Potenzial für die kommenden Wochen und Monate.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 06.02.2020 mit Kurs: 38.41 Kürzel: TWTR | LYNX Online-Broker

Twitter ist der Betreiber der gleichnamigen Plattform für Kurznachrichten.

Wie verdient man Geld?

Nutzer können über den Dienst in Echtzeit miteinander kommunizieren. In die maximal 280 Zeichen langen Textnachrichten können darüber hinaus auch Links, Bilder und Videos eingebettet werden.
Die Meldungen sind umgehend für alle sichtbar, auch für nicht angemeldete Leser.
Die Haupteinnahmequlle des Unternehmens ist Werbung, es ist beispielsweise möglich einzelne Tweets oder ganze Accounts zu bewerben.

Wachstum und Sprung in die Profitabilität

Das hat zu stetig steigenden Einnahmen geführt. Beim Gewinn hapert es allerdings und für die Aktionäre war Twitter bisher ein Reinfall. Heute ist das Papier weniger Wert, als am Tag der Erstnotiz 2013.

Das ist einer der Hauptgründe, warum ich immer wieder vor hochbewerteten Wachstumsaktien warne. Zu Zeiten der IPO lag das Kurs-Umsatz-Verhältnis immerhin bei 50.
Um das zu rechtfertigen muss ein Unternehmen über Jahre hinweg massiv wachsen, ohne weiteres Kapital zu benötigen und am Ende hochprofitabel sein. Alles muss perfekt laufen, doch wie oft geschieht das?

Twitter hat den ersten Punkt erfüllt – hohes Wachstum. Die anderen beiden aber nicht.

Seit dem Börsengang ist der Umsatz von 0,67 auf 3,04 Mrd. USD gestiegen. Leider ist aber auch die Zahl der ausstehenden Aktien von 605 auf 783 Millionen Stück gestiegen.
Den Sprung in die Profitabilität hat man erst im Vorjahr geschafft.

Wie geht es weiter?

Bisher war für Anleger also nichts zu holen, doch das könnte sich jetzt ändern. Schließlich ist man endlich profitabel.

In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres ist der Umsatz um 14% auf 2,45 Mrd. USD gestiegen. Der Gewinn legte um 39% auf 1,72 USD je Aktie zu.
Das dritte Quartal war allerdings enttäuschend, was zu dem Gap im Oktober führte.

Die grundlegende Entwicklung geht aber in die richtige Richtung. Im vierten Quartal wird wieder ein deutlich steigender Gewinn erwartet.

Was mich wirklich stört ist die Selbstbedienungsmentalität bei Twitter. Bei dem gegebenen Umsatz und Gewinn ist es grenzwertig, wenn für 350-400 Mio. USD Aktienpakete für Mitarbeiter verteilt werden.

Unter dem Strich war die Gesamtkonstellation von Twitter selten attraktiver. Twitter hat eine umfassende Korrektur hinter sich und ist weit von den Hochs entfernt. Gleichzeitig waren Umsatz und Gewinn nie höher und beides soll weiter steigen.

Über 33 USD käme es zu einem Kaufsignal mit möglichen Kurszielen bei 34 sowie 36 und 38 USD.
Für Antizykliker könnte der Bereich zwischen 31 und 29 USD interessant sein. Aus Sicht der Bullen sollte die Aktie nicht unter 26 USD fallen.

Mehr als 7.300 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.
Auf der Suche nach dem optimalen Broker? Ich empfehle LYNX.

Chart vom 08.01.2020 Kurs: 32,00 Kürzel: TWTR - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Obwohl sich die Wall Street seit einigen Wochen kaum vom Fleck bewegt und sich nach wie vor in einer Korrekturphase befindet, konnte sich die Twitter Aktie zurück an das bisherige Jahreshoch kämpfen. Auf dem aktuellen Kursniveau bildet sich ein recht klar definiertes symmetrisches Dreieck aus. Dieses besitzt im Bereich von 43 USD einen Widerstand, während sich die Unterstützung mit der 50-Tage-Linie deckt und bei rund 40 USD liegt. Viele Marktteilnehmer warten auf einen Breakout aus der Formation, welcher mit hoher Wahrscheinlichkeit richtungsweisend für den Monat September werden dürfte. Ein Breakout nach oben würde die Bullen zu Zukäufen motivieren, während ein Bruch nach unten eine Korrektur einleiten würde. Aktuell befindet sich der Titel weiterhin in einem gesunden Aufwärtstrend.

Expertenmeinung: Bereits in unserer letzten Analyse hatten wir das nächste mögliche Kursziel der Aktie erwähnt. Dies dürfte im Bereich von 47 bis 48 USD liegen, wo sich im letzten Jahr ein auffälliges Pivot-Hoch bildete. Danach könnte sogar der Weg in Richtung des bisherigen Allzeithochs ins Gespräch kommen, welches sich bei 74.73 USD befindet. Sowohl der mittel- als auch der langfristige Trend zeigen nach oben und signalisieren positives Momentum. Lediglich der Gesamtmarkt könnte der Aktie in den kommenden Tagen einen Strich durch die Rechnung machen, denn die Korrekturbewegung in den US-Indizes ist nach wie vor nicht abgeschlossen.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 30.08.2019 Kurs: 42.65 Kürzel: TWTR | Online Broker LYNX Aktienanalysen

Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.

21. August 2019

Twitter überzeugt

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Twitter Aktie kann sich derzeit recht eindeutig vom Gesamtmarktgeschehen abkoppeln und präsentiert relative Stärke. In Europa wird der Service zwar eher beiläufig genutzt, hier sind vor allem Facebook und Instagram die Platzhirsche bei den Social-Media Portalen, doch in den USA laufen die Geschäfte absolut nach Wunsch. So konnten die Gewinnerwartungen der Analysten für das letzte Quartal deutlich überboten werden und der Umsatz ist im Vergleichszeitraum zum Vorjahr um 18,4 Prozent gestiegen. Für das Gesamtjahr 2019 wird ein Umsatz über der 3 Milliarden USD-Marke angestrebt – das sind schon beeindruckende Zahlen. Aus technischer Sicht ergab sich durch die positiven Ergebnisse, welche Ende Juli präsentiert wurden, ein weiteres klares Kaufsignal. Der Widerstand bei 41 USD wurde gebrochen und das in Folge gebildete Dreieck ist dieser Tage ebenfalls nach oben verlassen worden. Hier haben die Bullen das Sagen.


Expertenmeinung: Der Aufwärtstrend konnte sogar in den letzten Wochen beibehalten werden. Keine Selbstverständlichkeit, wenn man sich die recht heftige Korrektur der US-Indizes ansieht. Anleger wollen sich von der Twitter Aktie scheinbar nicht trennen und so ist es überaus wahrscheinlich, dass sich die Kurse auch in den kommenden Wochen ihren Weg nach oben bahnen. Erstmals gefährlich würde es erst unter dem Bereich von 39 bis 40 USD werden. Hier befinden sich wichtige Unterstützungen im Chart, die keinesfalls gebrochen werden dürfen. Alles darüber bleibt klar auf der bullischen Seite. Das nächste Kursziel sehen wir im Bereich von 47 USD.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 20.08.2019 Kurs: 42.29 Kürzel: TWTR | Online Broker LYNX Aktientipps

Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews. Wenn Sie an weiteren Tipps interessiert sind, tragen Sie sich in die Erinnerungsliste für unseren YouTuve Live Stream mit Live Trading Tipps hier ein.