JPMorgan Aktie aktuell JPMorgan Chase: Galavorstellung und Kursexplosion der Aktie

News: Aktuelle Analyse der JPMorgan Aktie

In diesem Artikel

JPMorgan
ISIN: US46625H1005
Ticker: JPM
Währung: USD

---
USD
---% (1D)
1W ---
1M ---
1Y ---
JPM --- %
Chartanalyse
Basis 6 Monate bullish
Zur JPMorgan Aktie

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Wieder einmal sind es die US-Banken, welche die Quartalsberichtssaison in den USA einleiten. Gestern meldete der Branchenriese JPMorgan Chase seine Ergebnisse zum abgelaufenen Quartal und löste damit eine Rallye an der Wall Street aus. Sowohl der Gewinn, als auch der Umsatz lagen über den Konsensschätzungen der Analysten. Dabei wurde ein Gewinn je Aktie in der Höhe von 2.68 USD, statt der erwarteten 2.44 USD gemeldet. Mit einem Umsatz von immerhin 36.2 Milliarden USD konnten die anberaumten 28.2 Milliarden USD ebenfalls deutlich überboten werden und die Aktie ging mit einem Kursplus von mehr als drei Prozent aus dem Handel. Ein deutlicher Zugewinn für solch ein Schwergewicht. Mit dem gestrigen Anstieg konnte kurzzeitig ein neues Allzeithoch erreicht werden, der Trend bleibt somit auf der bullischen Seite.

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur JPMorgan Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Bei all der Euphorie bleibt dennoch ein Wermutstropfen: Das Hoch von September konnte zwar gebrochen werden, doch schafften die Kurse es nicht, darüber zu schließen. Dies deutet darauf hin, dass eine ganze Reihe von Marktteilnehmern ihre Gewinne eher realisierten, als diese weiter zu investieren. Somit fehlt das Vertrauen auf weiter steigende Kurse und es bleibt fraglich, ob dieser Bereich wirklich nachhaltig gebrochen werden kann. Erst bei Schlusskursen über der Marke von 121 USD würden wir unsere Aussichten auf die bullische Ebene revidieren.

Aussicht: NEUTRAL

Chart vom 15.10.2019 Kurs: 119.96 Kürzel: JPM | LYNX Online-Broker

Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Vorherige Analysen der JPMorgan Aktie

Microsoft, Apple, Amazon, JPMorgan, und Disney gehören zu den 20 größten US-Unternehmen und dementsprechend groß ist ihre Bedeutung für den S&P500 und die Nasdaq-Indizes.

Microsoft, Apple und Amazon stehen für mehr als 11% des S&P500, gemeinsam mit JPMorgan und Disney kommt man auf 13,5%. Der Börsenwert der fünf Unternehmen summiert sich auf atemberaubende 3.500 Milliarden USD.

Fallen diese Aktien, kann der Markt kaum mehr steigen.

Tatsächlich hat die Marktbreite in den letzten Wochen immer weiter abgenommen. In den USA notierten derzeit 70,9% aller Aktien unter dem SMA 50 und fast 58,8% unter sogar unter dem SMA 200.

Wenige hochkapitalisierte Outperformer waren für nahezu die komplette positive Entwicklung des S&P500 verantwortlich.
Maßgeblich die hier besprochenen Aktien.

Dass diese Outperformer nun allesamt charttechnisch angeschlagen wirken, lässt nichts Gutes erahnen.
Die US-Börsen werden heute zwar fester erwartet, doch diese Chartbilder sollte man im Blick behalten. Werden die maßgeblichen Supports gerissen, könnte es schnell eine Etage tiefer gehen.

Microsoft

Der Software-Gigant hat seit den Dezember-Tiefs mehr als 50% zugelegt.

Seit einigen Wochen kommt die Aktie auf der Oberseite aber nicht mehr weiter. Fällt Microsoft unter 130 USD, kommt es zu einem Verkaufssignal mit möglichen Kurszielen bei 123 und 120 USD.

Mehr als 5.800 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Chart vom 26.08.2019 Kurs: 135 Kürzel: MSFT - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Apple

Der iPhone -Hersteller ist seit Jahresstart ebenfalls knapp 50% gestiegen, das Vorjahreshoch konnte allerdings nicht mehr erreicht werden.

In den letzten Wochen ist die Aktie dann mehrfach am Widerstand bei 215 USD gescheitert. Solange Apple unter dieser Marke notiert, muss jederzeit mit einer Korrektur in Richtung 195 USD gerechnet werden.

Darunter kommt es zu einem Verkaufssignal mit Kurszielen bei 185 und 170-175 USD.

Chart vom 26.08.2019 Kurs: 206 Kürzel: AAPL - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Amazon

Das Schreckgespenst aller Branchen konnte ebenfalls seit Monaten kein neues Hoch mehr ausbilden und ist mehrfach zwischen 1.950 und 2.030 USD gescheitert.

Fällt die Aktie unter 1.750 USD, kommt es zu einem Verkaufssignal mit möglichen Kurszielen bei 1.700 und 1.600 USD.

Chart vom 26.08.2019 Kurs: 1.769 Kürzel: AMZN - Tageskerzen | LYNX Online Broker

JP Morgen

Bei der größten US-Bank ist das Top am stärksten ausgeprägt. Seit Monaten scheitert die Aktie immer wieder im selben Widerstandsbereich.

Fällt JP Morgan unter 105 USD, kommt es zu einem Verkaufssignal mit möglichen Kurszielen bei 100 sowie 94 USD.

Chart vom 26.08.2019 Kurs: 107 Kürzel: JPM - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Disney

Der Entertainment-Riese hat den großen Sprung gewagt und könnte nun auf dem Gesicht landen.

Der kurzfristige Aufwärtstrend ist bereits durchbrochen und unter 130 USD droht ein Gap-Close in Richtung 120 USD.

Ihre Ordergebühren sind zu hoch? Mein Broker ist LYNX.

Chart vom 26.08.2019 Kurs: 134 Kürzel: DIS - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Eigentlich waren wir es ja gewohnt, dass der Aluminiumkonzern Alcoa die sogenannte Quartalsberichtssaison in den USA eröffnet, doch das Unternehmen ist nicht mehr das Erste, wenn es um die Veröffentlichung der heiß ersehnten Konzernergebnisse geht. Heute sind die US-Banken an der Reihe und so werden Schwergewichte wie Wells Fargo, Goldman Sachs oder auch JPMorgan Chase ihre Bilanzen zum abgelaufenen Quartal offenlegen. Letztere soll laut Analysten einen Gewinn von 2.50 USD je Aktie abliefern, während die Flüsterschätzungen bereits bei 2.55 USD je Aktie liegen. Diese Zahl wird also allgemein bereits erwartet. Der Umsatz im letzten Quartal soll stattliche 28.64 Milliarden USD betragen haben. Im April konnte der Finanzkonzern bereits positiv überraschen und die Kurse schnellten in die Höhe, um in Folge die aufgerissene Kurslücke wieder zu schließen. Seit einigen Wochen ist das positive Momentum wieder in das Kursgeschehen zurückgekehrt und das Gesamtbild sieht derzeit wieder bullisch aus.


Expertenmeinung: Die aktuelle Lage könnte kaum spannender sein. Seit 2018 hat sich knapp unter dem Bereich von 120 USD eine harte Widerstandsebene gebildet, welche kurz vor einem Bruch nach oben steht. Doch hierzu benötigt das Wertpapier weiterhin gute Ergebnisse, welche eventuell heute geliefert werden könnten. Nach unten hin sollte die Marke bei rund 112 USD möglichst nicht mehr gebrochen werden. Danach stünde die nächste Unterstützung bei 104.84 USD auf dem Programm, welche auch im längerfristigen Chart ein wichtiges Pivot-Tief markiert. Aus technischer Sicht bleiben wir vorerst bullisch auf die Aktie. Mal sehen, ob auch die Fundamentaldaten überzeugen können.

Aussicht: BULLISCH

Chart vom 15.07.2019 Kurs: 113.90 Kürzel: JPM | Online Broker LYNX Aktienempfehlungen

Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie hier unseren Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.