Börsenblick

Zurück Oktober Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktienanalyse:
CTS Eventim: Jetzt bei diesem Outperformer zugreifen?

Aktuelle Analyse der CTS Eventim Aktie

CTS Eventim ist ein international führender Anbieter in den Bereichen Ticketing und Live Entertainment.

Marktführer

Neben dem Flaggschiff eventim.de gehören auch oeticket.com, ticketcorner.ch, ticketone.it und entradas.com zum Unternehmen.
Über diese Plattformen, jedoch auch stationär und mobil verkauft Eventim jährlich rund 250 Millionen Eintrittskarten.

Ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens ist zudem das Promoter-Netzwerk Eventim Live, welches mehr als 25 Veranstalter umfasst.

Darüber hinaus ist Eventim der Veranstalter von Festivals wie „Rock am Ring“, „Rock im Park“, „Hurricane“, „Southside“ und „Lucca Summer“ und der Betreiber der Lanxess Arena, der Waldbühne Berlin und dem Apollo in London.

Eventim hat sich von einem Ticketverkäufer zu einem Marktführer im Bereich Ticketing und Live-Events entwickelt und das schlägt sich auch in Zahlen nieder.

Outperformer mit Grund

CTS Eventim konnte den Umsatz in den letzten zehn Jahren von 467 Mio. auf 1,24 Mrd. Euro steigern.
Gleichzeitig kletterte das Ergebnis von 0,41 auf 1,23 Euro je Aktie.

Darüber hinaus ist das Geschäft nicht kapitalintensiv. Nur ein Bruchteil der operativ erwirtschafteten Mittel müssen und mussten reinvestiert werden, um das erhebliche Wachstum zu finanzieren.
Daher ist die Bilanz solide und Kapitalerhöhungen waren auch nicht notwendig.

Dementsprechend ist es auch keine Überraschung, dass die Aktie ein langfristiger Outperformer ist. Das Unternehmen hat eine ganze Reihe von Eigenschaften, die man sich als Investor wünscht.

Ausblick und Bewertung

CTS Eventim hat die grundlegenden Hürden für ein Investment also problemlos übersprungen, jetzt muss „nur“ noch der Preis stimmen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte der Umsatz um 20% auf 1,24 Mrd. Euro gesteigert werden. Die Margen waren allerdings rückläufig und daher kletterte der Gewinn lediglich um 4,2% auf 1,23 Euro je Aktie.

Im ersten Quartal 2019 legte der Umsatz um 3,0% auf 282,7 Mio. Euro zu und das Ergebnis von 0,27 auf 0,28 Euro je Aktie.

Nüchtern betrachtet muss man leider sagen, dass die Dynamik zuletzt nachgelassen hat. Das kam bei den Anlegern nicht gut an und daher kam die Aktie nach den Zahlen und spürbar unter Druck.

Für das Gesamtjahr wird dennoch ein Anstieg des Gewinns von 1,23 auf 1,40 Euro je Aktie erwartet, was einem Plus von 14% entspricht.

Darüber hinaus soll die Dividende von 0,62 auf 0,69 Euro je Aktie klettern, die Rendite liegt somit bei 1,7%.

Eventim kommt derzeit auf ein KGV von 33,5 und ein KGVe von 29,4.

Im Verhältnis zum Wachstum sowie den Charakteristiken und der Perspektive des Unternehmens ist das fair. Auch in der Vergangenheit lag das KGV meist über 30.
Ein Schnäppchen ist es dennoch nicht – im Dezember war das aber der Fall, als das KGVe zeitweise unter 25 lag.

Eventim kommt derzeit auf ein EV/FCF von 13. Auf Cashflow-Basis ist die Bewertung also deutlich attraktiver.
Das deutet darauf hin, dass das Unternehmen profitabler ist, als ein Blick auf das KGV erahnen lässt.

Das EuGH-Urteil ist ein Rückschlag

Eventim hat den vorläufigen Zuschlag für die Erhebung der PKW-Maut in Deutschland erhalten.
Nach dem EuGH-Urteil, wonach die Maut gegen EU-Recht verstößt, hängt der Auftrag in der Schwebe.

Keine Kleinigkeit, denn die Verträge hätten eine Laufzeit von mindestens zwölf Jahren und wären wohl zwei Milliarden Euro schwer.

Das ist für Eventim keine erfreuliche Entwicklung, doch man sollte die Kirche auch im Dorf lassen. Bisher ist das Unternehmen auch ohne Maut gut über die Runden gekommen. Es ist nur ein „Bonus“, wenn auch ein großer.

Es ist auch gut möglich, dass sich Deutschland und die EU bis zur geplanten Einführung der Maut im Jahr 2021 einigen werden und sie doch kommt.

Als Anleger sind aber vor allem die Kursreaktionen auf verschiedene Szenarien wichtig. Erfolgt keine Einigung, ist das keine Neuigkeit. Es ist durchaus möglich, dass sich die Aktie nicht großartig bewegt.
Was aber, wenn es an dieser Front positive Nachrichten gibt? Die Laune der Anleger dürfte sich aufhellen und die Aktie steigen.

Charttechnik

CTS Eventim bewegt sich in einem stabilen Aufwärtstrend. Nach dem Rücksetzer vom Allzeithoch wurde die Aktie an der Unterstützung bei 40 Euro aufgefangen.
Kurzfristig kann man also auf eine Erholung hoffen. Selbst eine Rückkehr an das Allzeithoch ist nicht ausgeschlossen

Fällt die Aktie hingegen unter 40 Euro, kommt es zu einem Verkaufssignal mit möglichen Kurszielen bei 37,50 und 35 Euro.

Kommt Eventim in den Bereich zwischen 37,50 und 35 Euro zurück, würde sich für Investoren und antizyklische Anleger ein Einstieg anbieten.

Mehr als 5.400 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Chart vom 18.06.2019 Kurs: 41,20 Kürzel: EVD - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Online Broker LYNX:
Profitieren Sie von den vielen Vorteilen

LYNX hat eine Menge zu bieten und ist nicht umsonst seit Jahren einer der besten Online Broker - Bestellen Sie jetzt unser kostenloses Informationspaket oder eröffnen Sie das Depot direkt online und überzeugen Sie sich selbst.

Information package image
Inhalt Informationspaket
  • Broschüre mit detaillierten Informationen über LYNX
  • Tarifvergleich
  • Gratis E-Book 14 unverzichtbare Tipps um Ihr Trading zu verbessern
Pflichtfeld
    Ich möchte den LYNX Börsenblick kostenlos per E-Mail erhalten: Täglich 10 aktuelle Aktien-News von unseren Börsenexperten, wie Achim Mautz. Die optimale Unterstützung für Ihr Trading.
    • oder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Mit Betätigen der "Gratis Infopaket anfordern"- bzw. "Depot online eröffnen"-Schaltfläche erklären Sie sich mit dem Empfang der Informationsunterlagen von LYNX einverstanden. Sie erlauben LYNX, gegebenenfalls schriftlich, telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit Ihnen aufzunehmen, um Sie über Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die Erlaubnis kann jederzeit schriftlich an service@lynxbroker.at widerrufen werden.
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
00800 5969 0000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.AT
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN