DAX durchbricht 11.000-Punkte-Marke

In der neuen Börsenwoche werden die Industrieproduktionsdaten für die Eurozone und für die USA, die US-Verbraucherpreise, die Handelsbilanz der Eurozone und eine Reihe von BIP-Daten für Deutschland, Großbritannien und die Eurozone in den Fokus rücken. Auch die Berichtssaison ist noch nicht zu Ende. Unter anderem gibt es Quartalszahlen von AIG, Cisco Systems, Coca-Cola, Moody´s, Nvidia, PepsiCo und ThyssenKrupp. Als Aktie der Woche wird die Telefónica Deutschland Holding AG vorgestellt.

Aktie der Woche

Telefónica Deutschland – Aktienkurs in den letzten Jahren beinahe halbiert

Die Telefónica Deutschland Holding AG ist Deutschlands führender Mobilfunkanbieter. Der Konzern bietet Mobil- und Festnetzdienste für Privat- und Geschäftskunden, digitale Produkte und Services im Bereich Internet der Dinge (IoT) und Datenanalyse und kann auf insgesamt 49,6 Mio. Anschlüsse verweisen. Der Konzern wird von CEO Markus Haas geleitet und hat seinen Sitz in München.

Weiterlesen

Börse aktuell

Die Aktienmärkte in Europa und den USA beendeten den Donnerstag mit stärkeren Kursverlusten. Die europäischen Indizes setzten den Abverkauf bis zum Wochenschluss fort. Die US-Märkte hingegen konnten die Kursverluste mehrheitlich bis zur Schlussglocke am Freitag neutralisieren und bis auf den Dow Jones wieder in die Gewinnzone zurückkehren.

Weiterlesen

Chartanalyse DAX und Co.

Die beiden in der letzten Analyse angedachten Szenarien konnte der DAX-Future (FDAX) in der vergangenen Woche abarbeiten und somit boten sich auf der Long- wie auch der Shortseite interessante Handelsmöglichkeiten. Zu Beginn der Handelswoche entschied sich der Markt für eine Weiterführung der Longseite und Käufe oberhalb von 11.100 konnten in Richtung der Ziele von 11.300 und 11.420 gehandelt werden.

Weiterlesen

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten

Hier finden Sie alle wichtigen Termine zu Veröffentlichungen von volkswirtschaftlichen Zahlen und Daten, Unternehmensergebnissen oder Ereignissen, die in der aktuellen Woche an den weltweiten Börsen eine Rolle spielen.

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

S&P 500: Hat die Rallye das Ende der Sackgasse erreicht?

Wurden die computergesteuerten Handelsprogramme an der Wall Street etwa abgestellt? Seit Anfang Januar bewegt sich der marktbreite S&P 500-Index wieder in relativ ruhigen Bahnen, die immense Volatilität der drei Monate zuvor ist wie weggewischt. Aber nein: Die „Computer“ agieren nach wie vor. Sie sind es ja auch nicht, die extreme Volatilität auslösen, sie verstärken sie gemeinhin nur, indem ein abrupter, starker Impuls bei ihnen umgehend Aktivität auslöst.

Weiterlesen
not-valued

Ferrari: Ist dieser Kurssprung die Rückkehr der Aktie?

Wie viel andere Aktien an der Wall Street musste auch die Aktie des italienischen Sportwagenherstellers Ferrari von Oktober bis Dezember des vorigen Jahres Federn lassen. Die Kurse gaben gehörig nach, bis schließlich im Januar der Abwärtstrend deutlich beendet werden konnte. Die Kurse stabilisierten sich in Folge über der Marke von 110 USD.

Weiterlesen
bullish

OSRAM: Übernahmegespräche werden konkreter, aber …

Viele dachten wahrscheinlich, dass an den Gerüchten, die Großinvestoren Bain Capital und Carlyle Group würden sich eine Übernahme von OSRAM überlegen, nicht viel dran sei. Diese Meldungen sorgten zwar für Kurssprünge, dann aber kam nichts mehr nach. Am Mittwochmittag meldete Bloomberg auf einmal, dass diese beiden Investoren eine gemeinsame Offerte für OSRAM erwägen würden.

Weiterlesen
not-valued
Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN