Börsenblick

Zurück Juli Weiter
Zurück 2020 Weiter

Aktienanalyse:
FedEx: Startet jetzt die große Rallye?

Aktuelle Analyse der FedEx Aktie

Fedex ist eines der weltweit größten Logistik-Unternehmen und ermöglicht die zeitgenaue Lieferung in mehr als 220 Ländern.

„Flut von Paketen“

In der letzten Analyse zu FedEx bin ich ausführlich auf die Auswirkungen von Corona eingegangen. Viele Branchen stehen massiv unter, für Paketdienste gilt das allerdings nicht.
Ich würde Ihnen empfehlen zuerst die letzte Analyse zu lesen.

Der Online-Handel hat durch die Einschränkungen massiv zugenommen, die Lieferdienste kamen teilweise gar nicht mehr hinterher.

FedEx musste einzelnen Händlern sogar „Quoten“ auferlegen. Man übernahm jeden Tag nur noch eine bestimmte Zahl an Paketen, danach war Schluss, mehr schaffte man einfach nicht.

Nur nachdenken

FedEx bezeichnete die Situation als „Flut von Paketen“. Die Auslastung ist und war also auf dem Maximum. Darüber hinaus konnte man die Preise erhöhen und die niedrigen Spritpreise helfen ebenfalls.

Insgesamt eine ziemlich erfreuliche Gesamtkonstellation. Dementsprechend bin ich auch davon ausgegangen, dass die bisherigen Erwartungen zu niedrig waren.

Die These war einfach und jeder konnte sie verstehen. FedEx gab uns all die notwendigen Informationen und Signale. Analysten und Bankhäuser haben bis gestern nicht auf diese Tatsachen reagiert, die Prognosen waren unverändert schlecht.

Dort wurde nicht nachgedacht, an der Börse verdient man aber genau damit Geld. Sie müssen zu einem Szenario kommen, welches nicht dem Konsens entspricht und damit richtigliegen. Das geht nur durch nachdenken.

Mir ist und war es vollkommen unverständlich, warum die Prognosen nicht angepasst wurden. Doch an der Börse ist das oft der Fall. Fakten werden ignoriert, bis es nicht mehr geht. Teilweise dauert es Monate und Jahre, bis die Irrationalität überwunden wird.
Bei FedEx dürfte es jetzt wesentlich schneller gehen.

Die Erwartungen wurden deutlich übertroffen, jetzt dürfte ein entsprechendes Umdenken einsetzen.

Pulverisiert

Am Vortag hat FedEx die Zahlen zum vierten Geschäftsquartal vorgelegt, welches am 31. Juni endete.

Wie wir es antizipiert hatten, lagen sie über den bisherigen Prognosen:

Der Gewinn lag mit 2,53 je Aktie weit über den Erwartungen von 1,45 USD. Der Umsatz übertraf mit 17,4 Mrd. die Analystenschätzungen von 16,2 Mrd. USD ebenfalls bei weitem.

Es ist noch ein weiter Weg, bis man irgendwann ein neues Rekordergebnis erzielt. Es läuft aber sehr viel besser, als die breite Masse erwartet hat.

Jetzt dürfte es endlich zu entsprechenden Revisionen und Kursziel-Anpassungen kommen. In Summe könnte es der Startschuss zu einer Rallye sein.

Chart

Übergeordnet befindet sich die Aktie noch in einem Abwärtstrend. Zuletzt wurde FedEx allerdings über Wochen hinweg am Support bei 130 USD gekauft.

An den letzten beiden Tagen war vermehrtes Kaufinteresse zu erkennen, wahrscheinlich ein beginnender Aufwärtsimpuls. Die nächstgelegenen Kursziele sind 146 und 150 USD.

Darüber kommt es jeweils zu prozyklischen Kaufsignalen und das Chartbild hellt sich zunehmend auf. Dann wäre der Weg in Richtung 160 und 165 USD frei.

Mehr als 10.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.
Ihre Gebühren sind zu hoch? Mein Broker ist LYNX.

Chart vom 01.07.2020 Kurs: 140,22 Kürzel: FDX - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Chart vom 01.07.2020 Kurs: 140,22 Kürzel: FDX - Tageskerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
00800 5969 0000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.AT
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN