Börsenblick

Zurück Juli Weiter
Zurück 2020 Weiter

Aktienanalyse:
Zalando avisiert starkes 2. Quartal, aber Vorsicht bleibt geboten!

Aktuelle Analyse der Zalando Aktie

Das kam überraschend: Unmittelbar nach dem Handelsende des Mittwochs teilte der Online-Händler Zalando mit, dass man für das zweite Quartal mit einer „signifikanten“ Steigerung bei Umsatz und Gewinn rechne. Die Aktie hatte bereits im regulären Handel knapp 2,5 Prozent zugelegt, zog nachbörslich aber in einer ersten Reaktion noch einmal deutlich an und notierte gegen 18 Uhr, knapp eine halbe Stunde nach dieser Meldung, im nachbörslichen Frankfurter Handel bei 63,00 Euro. Aber kann diese Rallye auch nachhaltig sein? Sehen wir genauer hin:

Bis die Aktie im Mai neue Rekorde markierte, lag die Bestmarke bei 50,34 Euro und ging auf den Juli 2018 zurück. Eine lange Zeit, in der die Aktie diesem Hoch immer wieder nahekam und doch stets abdrehte. Und das nicht ohne Grund. Die Rendite des Unternehmens wollte einfach nicht in Fahrt kommen. Der Umsatz stieg zwar stetig, aber die Gewinne hielten nicht so mit, wie sie es auf einem Kursniveau um 50 Euro oder darüber hätten tun müssen, um nicht eine völlig überzogene Bewertung zu erreichen. Doch mit einem Mal zog die Aktie Mitte März an und erreichte, ausgehend vom tiefsten Kursniveau seit Anfang 2019, nicht nur das alte Hoch, sondern schoss zeitweise über 30 Prozent über diesen Level hinaus. Neues Rekordhoch: 66,02 Euro, markiert am 10. Juni.

Liegt das Geld für Zalando denn auf einmal auf der Straße? Das liegt es nicht. Zalando selbst peilte Anfang Mai zwar ein Umsatzwachstum zwischen 10 und 20 Prozent an, mit der obengenannten Meldung könnte es jetzt mehr werden. Der Gewinn, gerechnet als bereinigtes EBIT, sollte auf Basis der Mai-Prognose mit 100 bis 200 Millionen Euro unter dem 2019er-Ergebnis (225 Millionen) liegen. Wenn das gestern Abend kommentierte zweite Quartal kein kurzes Aufflackern würde, sondern sich der Trend verstetigt, könnte das Vorjahresergebnis zwar überboten werden. Aber die Bewertung wäre dennoch schwindelerregend. Selbst wenn Zalando 20 Prozent mehr verdienen würde, läge das Kurs/Gewinn-Verhältnis auf aktuellem Kursniveau um 120. Und wer jetzt einsteigt, müsste darauf bauen, dass die Aktie weiter zulegt … und dann nur immer „teurer“ würde, was das Kurs/Gewinn-Verhältnis angeht.

Zalando Aktie Chart auf Wochenbasis vom 17.06.2020, Kurs 60,20 Euro, Kürzel ZAL | Online Broker LYNX

Die Hälfte der die Aktie beobachtenden Experten sieht die Aktie weiterhin als Halteposition oder rät zum Verkauf. Indes, solange Zalando keine entmutigenden Nachrichten liefert, könnte die Hoffnung die Aktie in Kombination mit Nachrichten wie der gestrigen auf hohem Niveau halten. Vorausgesetzt, sie gerät nicht in eine charttechnische Gefahrenzone.

Diese Gefahrenzone findet sich im Bereich 48,36/50,34 Euro, also im Bereich der oberen Wendepunkte der vergangenen zwei Jahre. Das Problem ist, dass dieser Bereich sich zwar als Ziel einer Korrektur anbieten würde, diese aber leicht weitergehen kann, wenn der Kurs in diesen Einflussbereich gerät. Denn der Ausbruch über das vorherige Rekordhoch wurde mit einer großen Kurslücke vollzogen, der Reaktion auf den oben genannten 2020er-Ausblick des Unternehmens. Viele, die nicht zu Beginn der Rallye, sondern erst zu diesem Zeitpunkt eingestiegen sind, dürften dort ihren Stop Loss platziert haben. Geriete die Aktie in diese Zone, könnte daher eine „Stop-Loss-Lawine“ einsetzen und den Kurs schnell und weit zurück in die frühere Handelspanne drücken … nicht zuletzt, weil viele der bullischen Akteure sehr wohl wissen dürften, wie ambitioniert diese Aktie momentan bewertet ist, trotz dieser nach oben weisenden „Gewinnwarnung“ vom Mittwoch.

Zalando Aktie Chart auf Tagesbasis vom 17.06.2020, Kurs 60,20 Euro, Kürzel ZAL | Online Broker LYNX

[symbol_link]

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
00800 5969 0000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.AT
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN