Diese 10 Börsenbücher sollten Sie gelesen haben!

Es mag manche geben, die Gedrucktes als altbacken und überholt ansehen. Anleger, die glauben, dass Bücher ihnen kein relevantes Wissen vermitteln würden, weil sich ohnehin alles dauernd ändert. Und außerdem findet man im Internet doch alles, was man braucht. Aber diese Überlegung ist falsch. Völlig falsch.

Zum einen, weil Sie immer die richtigen Fragen stellen müssten, um über das Internet das zu erfahren, was für einen Investor wirklich wichtig ist. Und Sie könnten falsche oder unvollständige Antworten bekommen, denn im „Web“ tummeln sich Hinz und Kunz mit ihren meist subjektiven Wahrheiten. Und vor allem wissen erfahrene Anleger:

Es wirkt zwar so, als sei die Börse einem steten Wandel unterworfen. Aber in Wahrheit ändert sie sich von den grundsätzlichen Verhaltensweisen her, also von denen, die man nicht nur kennen, sondern wirklich verstehen muss, nie. Denn es sind die Menschen, die die Kurse machen. Sie und ihre Emotionen bestimmen die Bewegungen der Märkte. Und die Menschen ändern sich von ihren Verhaltensweisen nie. Sie glauben nur, dass es so wäre.

Den Legenden über die Schulter zu schauen kann Gold wert sein

Deswegen ist es unbedingt zu empfehlen, zu lesen, was die großen Legenden der Märkte über die Börsen zu erzählen haben. Schnappen Sie sich ihre Bücher und lauschen Sie den Erfahrungen der alten Hasen wie den Weisheiten eines Großvaters am Kaminfeuer. Studieren Sie die entscheidenden Werkzeuge, die jeder Anleger beherrschen sollte, wenn er Erfolg haben will. Bekannte und erfolgreiche Experten haben das nötige Wissen für Sie zusammengetragen. Blicken Sie hinter den Vorhang der Märkte, indem Sie denen über die Schulter blicken, die diese Hintergründe über viele Jahre beobachtet haben.

Ich habe vor 30 Jahren begonnen, an der Börse zu handeln. Vom ersten Tag an habe ich gelesen, was die Großen der Branche zu sagen hatten und habe davon immens profitiert. Manche Bücher habe ich schon zwei-, dreimal gelesen und werde es immer wieder tun. Hier stelle ich Ihnen meine persönlichen Top Ten der Börsenliteratur vor, wobei die Reihenfolge keineswegs eine Wertung sein soll.

Was die großen Trader zu erzählen haben steht in diesen Büchern

Es ist für jeden Anleger äußert wertvoll zu verstehen, dass auch die ganz, ganz Großen sich bisweilen übernehmen, verschätzen, in der Klemme stecken. Und noch viel wertvoller ist es zu erfahren, wie sie vermeintliche Niederlagen am Ende in Siege zu verwandeln vermochten. Wie man mit Erfolg und Misserfolg umgehen kann und sollte, dafür sind die folgenden Bücher ein wahres Füllhorn!

Magier der Märkte

Autor: Jack D. Schwager
Finanzbuch Verlag, ISBN 9781118273050
Gebunden, Umfang ca. 500 Seiten, 54,99 Euro

Dieses Buch umfasst Interviews mit zahlreichen US-Trading-Legenden der 70er und 80er Jahre. Jack Schwager ist selbst ein immens erfahrener Trader, daher weiß er, welche Fragen man stellen muss, um das wirklich Entscheidende aus den großen Tradern der US-Börse heraus zu kitzeln. Altmeister wie Jim Rodgers plaudern aus dem Nähkästchen … und ihre Erfahrungen sind für jeden Anleger äußerst wertvoll!

Diese 10 Börsenbücher sollten Sie gelesen haben! - Buch: Jack D. Schwager - Magier der Märkte | LYNX Online Broker

Jesse Livermore – Das Spiel der Spiele

Autor: Edwin Lefèvre
TM Börsenverlag, ISBN 9783930851041
Gebunden, Umfang ca. 480 Seiten, 39,95 Euro

Dieses Buch ist die Lebensgeschichte der Trader-Legende Jesse Livermore. Ein Mann, der mehrfach steinreich wurde und mehrfach wieder alles verlor. Livermore selbst erzählt sein Leben an und mit der Börse und lässt den Leser an zahllosen spannenden Trades seiner Karriere teilhaben. Ein Buch, das sich spannend liest wie ein Krimi und das ich mittlerweile dreimal – und sicher nicht zum letzten Mal – gelesen habe. Denn niemand kann einem besseren Rat geben wie man es machen … und vor allem, wie man es nicht machen … sollte, als Jesse Livermore. Dieses Buch stammt aus dem Jahr 1923, aber es wird niemals „alt“ oder „überholt“ sein, denn die Menschen ändern sich eben nie! Mein Lieblings-Börsenbuch.

Diese 10 Börsenbücher sollten Sie gelesen haben!: Edwin Lefèvre - Jesse Livermore - Das Spiel der Spiel | LYNX Online Broker

Jesse Livermore – Die Geschichte einer Börsenlegende

Autor: Richard Smitten
TM Börsenverlag, ISBN 3930851504
Gebunden, Umfang ca. 350 Seiten, 34,95 Euro

Auch in diesem Buch geht es um die schillerndste Gestalt an der Börse der vergangenen Jahrhundertwende. Aber Smittens Biographie stammt aus dem Jahr 1999 und erfasst mehr als das, was im „Spiel der Spiele“ zu finden ist. Denn Livermores Karriere war 1923, als „Das Spiel der Spiele“ erschien, noch nicht zu Ende … und es gab einiges aus seinem Leben, das er selbst nicht allzu gerne weitergeben mochte. Auch große Trader haben Schattenseiten und erleben schlimme Phasen. Livermore beging 1940 Selbstmord … sein vollständiges Leben betrachtet dieses Buch.

Diese 10 Börsenbücher sollten Sie gelesen haben!: Richard Smitten - Jesse Livermore – Die Geschichte einer Börsenlegende | LYNX Online Broker

Die Kunst, über Geld nachzudenken

Autor: André Kostolany
Ullstein Verlag, ISBN 3548369286
Taschenbuch, Umfang ca. 240 Seiten, 11,00 Euro

Ich glaube, diese Antwort hat vor mir schon jemand anders gegeben, aber ich kann da nur zustimmen: Wenn Sie mich fragen, was Sie von André Kostolany lesen sollten, kann es nur eine Antwort geben: alles! „Die Kunst, über Geld nachzudenken“ ist ein grandioses Buch, aber alle anderen von ihm stehen dem in Nichts nach. Und ja, ich habe sie einst alle gelesen und viel gelernt über all das, was ein Anleger braucht und was nicht in den reinen Lehrbüchern steht. Kostolany, der fast das gesamte 20. Jahrhundert an der Börse präsent war und 1999 verstarb, plaudert mit viel Humor und immensem Scharfsinn aus dem Nähkästchen. Als Kostprobe eines seiner berühmt gewordenen Zitate: „Ich kann Ihnen nicht sagen, wie man schnell reich wird; ich kann Ihnen aber sagen, wie man schnell arm wird: indem man nämlich versucht, schnell reich zu werden.“ Noch Fragen? Dann lesen Sie dieses Buch!

Diese 10 Börsenbücher sollten Sie gelesen haben!: André Kostolany - Die Kunst, über Geld nachzudenken | LYNX Online Broker

Technische Analyse: Alles, was Sie wissen müssen!

Viele verwenden Charts und Instrumente der Technischen Analyse. Aber kaum jemand versteht es, all diese Tools wirklich effektiv zu nutzen, alle Möglichkeiten auszureizen. Wer sich wirklich intensiv mit dieser Materie befasst, kann weit mehr aus der Technischen Analyse herausholen als viele denken. Dazu drei Standardwerke, die man nicht nur im Schrank stehen, sondern gelesen haben muss!

Technische Analyse mit Candlesticks

Autor: Steve Nison
Finanzbuchverlag, ISBN 9783862485147
Gebunden, Umfang ca. 350 Seiten, 39,99 Euro

Wissen Sie wirklich alles über die Candlestick-Charts? Mittlerweile sind die ursprünglich aus Japan stammenden, Jahrhunderte alten „Kerzen“ zur Standard-Darstellungsform in der Technischen Analyse geworden. Aber sie sind viel mehr als das, was die einzelnen Kerzen an sich bedeuten. Besondere „Candles“, Trendwendeformationen und so manche seltene Formation, die für erfahrene Trader große Gewinnchancen ankündigt, all das lernen Sie vom „Großmeister der Candlesticks“ Steve Nison in diesem Buch. Das ist kein „kann man gelesen haben“-Buch. Es ist ein Muss!

Diese 10 Börsenbücher sollten Sie gelesen haben!: Steve Nison - Technische Analyse mit Candlesticks | LYNX Online Broker

Technische Analyse der Finanzmärkte

Autor: John Murphy
Finanzbuchverlag, ISBN 9783898790628
Gebunden, Umfang ca. 650 Seiten, 49,90 Euro

Alles über die Technische Analyse in einem Buch? Ja, das gibt es – in diesem Werk. Hier lesen Sie alles Wichtige über die verschiedenen Formen der Chartdarstellung, über die wichtigsten charttechnischen Formationen, über markttechnische Indikatoren und, wichtig, auch einiges zum Thema Börsenpsychologie und Risikomanagement. Ein Plus: Dazu bekommt man ein „Workbook“, um sein Wissen zu vertiefen. Unbedingt zu empfehlen – ein Standardwerk!

Diese 10 Börsenbücher sollten Sie gelesen haben!: John Murphy - Technische Analyse der Finanzmärkte | LYNX Online Broker

Behavioural Finance

Autoren: Jochen Goldberg & Rüdiger von Nitzsch
Finanzbuchverlag, ISBN 9783898794305
Taschenbuch, Umfang ca. 280 Seiten, 24,99 Euro

Warum verhalten sich die Börsen oft so völlig irrational? Gibt es eine Logik hinter Kursbewegungen, die auf den ersten Blick unlogisch sind? Welche Rolle spielen wir Anleger selbst dabei … was treibt uns an … und wieso stellen wir uns so oft selbst ein Bein? Der Bereich der Börsenpsychologie wurde lange Zeit einfach ignoriert. Doch er spielt nicht nur eine wichtige, sondern eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht zu erkennen, warum die Kurse bisweilen seltsam laufen und warum wir selbst tun, was wir tun. Ich würde jedem Anleger raten, sich dieses Buches anzunehmen.

Diese 10 Börsenbücher sollten Sie gelesen haben!: Jochen Goldberg & Rüdiger von Nitzsch - Behavioural Finance | LYNX Online Broker

Blicke hinter den Vorhang

Wer aus der Geschichte nichts lernt ist dazu verurteilt, sie zu wiederholen. Eigentlich weiß das jeder, aber zu wenige verhalten sich auch entsprechend. Zu vielen reicht der Schein, das angeblich Offensichtliche. Vor allem, wenn sich hinter dem Vorhang unangenehme Wahrheiten verbergen könnten. An der Börse endet die Bequemlichkeit, der scheinbaren, allgemeinen Meinung zu folgen, oft katastrophal. Hier drei Bücher, die dazu animieren, genauer hinzusehen.

Das Ende der Weltwirtschaft und ihre Zukunft

Autoren: Nouriel Roubini & Stephen Mihm
Campus Verlag, ISBN 9783593391021
Gebunden, Umfang ca. 470 Seiten, 24,90 Euro

Nouriel Roubini hat die Katastrophe der Finanzmärkte 2008/2009 als einer von sehr wenigen treffsicher vorhergesagt. In diesem Buch zeigt er auf, was schief lief und warum das Problem noch lange nicht beseitigt ist. Auch, wenn viele bislang jahrelang über seine hier aufgeworfene Frage „droht uns bereits die nächste große Krise?“ lächeln, weil sie bis jetzt ausgeblieben ist: Man sollte nicht zu laut und zu lange lachen. Roubini erklärt in diesem Buch, wie dünn das Eis der Finanzwelt ist. Lesen!

Diese 10 Börsenbücher sollten Sie gelesen haben!: Nouriel Roubini & Stephen Mihm - Das Ende der Weltwirtschaft und ihre Zukunft | LYNX Online Broker

Der große Crash 1929

Autor: John K. Galbraith
Finanzbuchverlag, ISBN 9783959720762
Gebunden, Umfang ca. 240 Seiten, 19,99 Euro

90 Jahre ist er her, der „Black Friday“ im Oktober 1929. Manch einer mag glauben, dass er damit für die heutige Zeit irrelevant wäre. Aber das ist keineswegs so. Im Gegenteil, die Ursachen, die zu solchen Katastrophen führen, sind immer dieselben. Der Autor beleuchtet nicht nur den Verlauf des damaligen Kollapses am Aktienmarkt, er blickt hinter den Vorhang und zeigt die Ursachen auf. Und vieles von damals ist heute wieder präsent. Daher ist dieses Buch weniger ein Blick auf längst Vergangenes, sondern vielmehr ein Blick auf ewig präsente Gefahren, die man als Anleger kennen und vor allem erkennen muss!

Diese 10 Börsenbücher sollten Sie gelesen haben!: John K. Galbraith - Der große Crash 1929 | LYNX Online Broker

Irrationaler Überschwang (irrational exuberance)

Autor: Prof. Robert Shiller
Plassen Verlag, ISBN 9783864702532
Gebunden, Umfang ca. 430 Seiten, 29,99 Euro

Professor Robert Shiller ist Träger des Wirtschaftsnobelpreises – und das mehr als zu Recht. Er ist seit Jahrzehnten eine feste Größe in der Börsenwelt und seine Einschätzungen gehören zu denen, bei denen alle genau hinhören. Er kennt die großen Gefahrenherde, weiß um die Tücken der menschlichen Psyche beim Umgang mit Geld und verwandelt scheinbar unentwirrbare, komplexe Zusammenhänge in für jedermann verständliche Aussagen. Wenn dieser Mann warnt, sollte man hinhören und lesen, was er zu sagen hat. Shiller sah den Crash der Internetblase 2000 voraus und warnte vor den Gefahren der Immobilienmarktblase, die 2008 für eine Baisse sorgte. Heute warnt er erneut. Das Buch stammt zwar aus dem Jahr 2015, ist aber in der 3. Auflage aktualisiert und, natürlich, sind die Gefahrenmomente, die Shiller dort beschreibt, aktuell wie eh und je! Lesen!

Diese 10 Börsenbücher sollten Sie gelesen haben!: Prof. Robert Shiller - Irrationaler Überschwang (irrational exuberance) | LYNX Online Broker

Sie möchten an der Börse in Aktien investieren?

LYNX bietet Ihnen den Börsenhandel von Aktien und anderen Wertpapierklassen direkt an den Heimatbörsen an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und engen Spreads. Sie haben über LYNX außerdem die Möglichkeit Aktien leer zu verkaufen, um auch von fallenden Aktienkursen zu profitieren.

Profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von dem ausgezeichneten Angebot von LYNX, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchten ausländische Aktienkurse in Euro umrechnen? Dann nutzen Sie unseren Währungsrechner für über 130 Währungen.

Das müssen Sie als Trader wissen!

  1. Die sechs wichtigsten Kaufsignale – Da muss man dabei sein
  2. Die fünf wichtigsten Verkaufssignale
  3. Money Management: Die wichtigste Disziplin für Trader
  4. Portfoliomanagement: So verwalten Sie Ihr Depot
  5. Strategien bei der Aktienauswahl: So finden Sie die besten Aktien für Ihr Depot

Artikelserie: Trading-Strategien – Nachhaltig erfolgreich traden

  1. Die besten Trading-Strategien
  2. Die Dividendenstrategie: Die besten Dividenden-Aktien
  3. Die Value-Strategie von Warren Buffett: Der nette Milliardär von nebenan
  4. Die Trendfolge-Strategie: Trading mit Systemen (1): Trendfolge-Indikatoren
  5. Die Bottom Fishing Strategie: Geduld wird belohnt
  6. Die Swing Trading-Strategie
  7. Gewinne mitnehmen – Die besten Strategien
  8. Gewinnoptimierungs-Strategie Pyramidisieren
  9. Die Momentum- oder auch Top/Flop-Strategie

Artikelserie: Die Technische Analyse – Lassen Sie Charts für sich arbeiten!

  1. Trends, Widerstände und Unterstützungen: Das Fundament jeder Analyse
  2. Trendwende- und Konsolidierungsformationen: Die wichtigsten Chartmuster in Trends
  3. Markttechnik: Mit diesen Indikatoren sind Sie komplett ausgerüstet
  4. Absicherung: Stoppkurse richtig setzen
  5. Candlestick-Charts: Was diese Charts alles können
Ronald Gehrt

Ronald Gehrt

Nach dem Abitur 1984 studierte der gebürtige Hamburger an der Universität der Bundeswehr Betriebswirtschaftslehre. Im Anschluss an seine Dienstzeit als Offizier begann seine Zeit als Analyst und Finanzjournalist. Seit 1996 war und ist er als Redakteur, Referent und Kolumnnist in zahlreichen Funktionen aktiv, aktuell ist er u.a. Chefanalyst des Börsendienstes Stock Selection Europe bei Finanzen100. Dabei versteht sich Gehrt als Allrounder, der in der fundamentalen, volks- und betriebswirtschaftlichen Analyse ebenso sattelfest agiert wie im Bereich der verschiedenen Disziplinen der Technischen Analyse.
Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
00800 5969 0000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.AT
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN